Parken und Einkehren am BER

Für die Abflug- und Ankunftsbereiche vor dem Terminal T1 gibt es eine kostenlose Kurzzeitparkmöglichkeit von zehn Minuten, die mit einer automatischen Kennzeichenerkennung überwacht wird.
© IHK Cottbus
Für die Abflug- und Ankunftsbereiche vor dem Terminal T1 gibt es eine kostenlose Kurzzeitparkmöglichkeit von zehn Minuten, die mit einer automatischen Kennzeichenerkennung überwacht wird.

Mehr als 10.000 Parkplätze gibt es in unmittelbarer Nähe des Flughafens. Die verschiedenen, modernen und hellen Comfort-Parkhäuser sind komplett barrierefrei und bieten Frauen- und Familienparkplätze sowie extrabreite XXL-Stellplätze. Zudem finden sich auch zahlreiche Ladesäulen für Elektrofahrzeuge in den Parkhäusern am Terminal, Sanitäre Ausstattungen und Aufzüge gehören genauso zum Standard wie bequeme Zahlungsmöglichkeiten mit EC- und Kreditkarten. 

Direkt in der Ankunftshalle befinden sich die Schalter der Autovermietung, die Stellflächen findet man gleich Nebenan. Diverse Carsharing-Anbieter stehen natürlich auch zur Verfügung, die Auswahl ist sehr groß und die Anmeldung erfolgt hier unkompliziert und schnell per App. 

Mietwagenanbieter am BER:

  • Avis Budget
  • Enterprise
  • Europcar
  • Hertz
  • Sixt
  • Terstappen

Carsharing-Anbieter am BER:

  • Share Now (ehemals Car2Go/Drive Now)
  • MILES
  • Sixt Share
  • We Share TITELTHEMA

Eigene Sicherheitskontrollen für Reisende mit Kindern

Für Reisende mit Kindern gibt es am Terminal T1 eigene Sicherheitskontrollen. Zu beachten ist, dass jede Person ein eigenes Reisedokument  besitzt. Welche Art, erfragt man am besten bei der Botschaft oder beim zuständigen Konsulat des Ziellandes. 

Ein großes und abwechslungsreiches Shopping- und Gastronomieangebot gibt es am Hauptterminal T1.  Hier erwarten die Reisenden insgesamt 111 Shops, Gastronomie- und Service-Einrichtungen. Das Herzstück im Zentrum des Hauptterminals bildet der 9 000 Quadratmeter große Marktplatz, der sich direkt hinter dem großen Duty-Free-Walk-Through-Shop befindet, den Reisende nach der Sicherheitskontrolle automatisch durchqueren. Auch zwei große Business-Lounge-Bereiche, mit den nostalgischen Namen "Tegel" und "Tempelhof" bieten ein umfangreiches kulinarisches Angebot und genügend Platz für Erholung und Arbeit. 

Für jeden Geschmack eine Übernachtungsmöglichkeit

Rundherum gibt es sowohl luxuriöse Hotels als auch zahlreiche kleinere, preiswerte Gästehäuser. Direkt vor dem Hauptterminal des BER und nur wenige Meter vom Bahnhof entfernt, bietet das Vier Sterne Steigenberger Airport Hotel erstklassigen Komfort. 322 klimatisierte Zimmer, davon 15 Suiten stehen zur Verfügung. Eine Besonderheit ist das 1200 Quadratmeter große Konferenzzentrum mit seinen hochmodern eingerichteten elf Tagungsräumen für bis zu 500 Personen. Das Restaurant, welches regionale und internationale Spezialitäten bereithält, verfügt über 250 Sitzplätze. Ein großzügiger Wellnessbereich im fünften Obergeschoss bietet viel Platz für Fitness, Erholung und Entspannung.

„Wir sind stolz darauf, in einer solchen Lage ein Hotel der Steigenberger Hotels & Resort zu eröffnen“, sagt Denis Hüttig, Vizepräsident von Steigenberger Hotels&Resorts, einer Marke der Deutschen Hospitality. „Unsere Gäste erwartet ein internationales Business-Hotel, das gleichzeitig auch als perfekter Ausgangspunkt für Kurztrips und Urlaubsreisen funktioniert“, ergänzt Hüttig.

Superior Room im Steigenberger Airport Hotel

Modern eingerichtet mit Blick auf den Flugplatz im Vier Sterne Steigenberger Aiport Hotel.  ©Katy Otto Photographer

Ein weiteres erstklassiges und bereits seit Jahren etabliertes Tagungshotel ist beispielsweise das Holiday Inn Berlin Airport in der Schönefelder Hans Grade Allee 5, ganz in der Nähe vom Terminal T5. Besonders günstig kann man im B&B Hotel Berlin-Airport, Am Flughafen 21, übernachten.

 Wir haben das Umfeld des BER genauer unter die Lupe genommen. Mehr dazu hier im FORUM-Magazin

 

 

Ansprechpartner

Jens Krause
Generalmanager
Kompetenzfeld: Zukunft gestalten
Schwerpunktthema: Mobilität und Infrastruktur
t: 0355 365 1100
f: 0355 36526 1100
jens.krause@cottbus.ihk.de
Cornelia Bewernick
Managerin Regionalcenter Dahme-Spreewald
Kompetenzfeld: Mitglieder betreuen
Schwerpunktthema: Existenzgründung
t: 0355 365 3100
f: 0355 36526 3100
cornelia.bewernick@cottbus.ihk.de