Mechatroniker/-in für Kältetechnik

Arbeitsgebiet:

Mechatroniker/-in planen und montieren Anlagen und Systeme der Kälte-, Klima- und Wärmepumpentechnik einschließlich der elektrotechnischen und elektronischen Bauteile. Bei Bedarf bauen sie die Anlagen um und warten sie.
Mechatroniker/-in für Kältetechnik arbeiten für Betriebe, die Kälte-, Klima- und Wärmepumpenanlagen planen, montieren und warten.
Beim Kunden vor Ort vermessen sie die Räumlichkeiten, die gekühlt werden sollen. Im Büro berechnen sie dann die erforderliche Kälteleistung. Einzelne Bauteile werden in der Werkstatt oder der Werkhalle vormontiert. Die eigentliche Montage oder auch Umrüstungen finden dann wieder beim Kunden statt. Wartungsarbeiten führen sie teilweise unmittelbar in den Kühlräumen aus. Als Montagefachkräfte sind Mechatroniker/innen für Kältetechnik üblicherweise an wechselnden Arbeitsorten tätig.

Branchen/Betriebe:

Einsatz im Bereich Kälte-, Klima- und Wärmepumpenanlagen

Berufsprofilgebende Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten:

Mechatroniker/Mechatronikerinnen für Kältetechnik

  • Fügen von Bauteilen und Baugruppen,
  • Installieren von elektrotechnischen und elektronischen Anlagenteilen, Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik inkl. Funktions- und Sicherheitsprüfung,
  • Montieren, In Betrieb nehmen und Demontieren von Anlagen, Systemen und Komponenten der Kälte- und Klimatechnik,
  • Durchführen von Dämm-, Korrosionsschutz- und Brandschutzmaßnahmen,
  • Instandhalten von Betriebsmitteln, Transportieren von Bauteilen, Baugruppen und Anlagen,
  • Warten und Instandsetzen von Anlagen und Systemen der Kälte- und Klimatechnik,
  • Wiederverwenden und Entsorgen von Kältemitteln, Kühlmitteln und Kältemaschinenölen,
  • Optimieren von Kälte- und Klimaanlagen nach ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkten.

Integrative Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten:

  • betriebliche, technische und kundenorientierte Kommunikation,
  • Planen und Steuern von Arbeitsabläufen,
  • Prüfen und Messen,
  • Qualitätsmanagement,
  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht,
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes,
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit,
  • Umweltschutz.

Berufsschule:  

Berufliches Schulzentrum Vogtland
Rathenaustr. 12
08468 Reichenbach

Tel.: (03765) 55140
Fax: (03765) 551499
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.bsz-reichenbach.de

Die sachlich-zeitliche Gliederung erhalten Sie von Ihrem Ausbildungsberater.

Weitere Informationen:

Rahmenlehrplan (PDF)
Ausbildungsverordnung (PDF)

Ansprechpartner

Janett Reichelt
Regionalcenter Elbe-Elster
Kompetenzfeld: Mitglieder betreuen
Schwerpunktthema: Ausbildung
t: 0355 365 3303
f: 0355 36526 3303
janett.reichelt@cottbus.ihk.de
Jeannette Halbhuber
Regionalcenter Dahme-Spreewald
Kompetenzfeld: Mitglieder betreuen
Schwerpunktthema: Ausbildung
t: 0355 365 3103
f: 0355 36526 3103
jeannette.halbhuber@cottbus.ihk.de
Katrin Nicolaus
Regionalcenter Oberspreewald-Lausitz
Kompetenzfeld: Mitglieder betreuen
Schwerpunktthema: Ausbildung
t: 0355 365 3203
katrin.nicolaus@cottbus.ihk.de
Nico Neidenberger
Regionalcenter Cottbus / Spree-Neiße
Kompetenzfeld: Mitglieder betreuen
Schwerpunktthema: Ausbildung
t: 0355 365 3410
f: 0355 36526 3410
nico.neidenberger@cottbus.ihk.de
Oliver Huschga
Manager Regionalcenter Cottbus/Spree-Neiße
Kompetenzfeld: Mitglieder betreuen
Schwerpunktthema: Ausbildung
t: 0355 365 3400
f: 0355 36526 3400
oliver.huschga@cottbus.ihk.de