Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen

Arbeitsgebiet:

Kaufleute im Gesundheitswesen planen und organisieren die Geschäfts- und Leistungsprozesse in den unterschiedlichen Arbeitsgebieten des Gesundheitswesens. Sie arbeiten insbesondere in der Kundenbetreuung, Personalwirtschaft und Materialverwaltung, bei der Leistungsberechnung und im gesundheitsspezifischen Rechnungswesen. Durch ihre Tätigkeit üben sie eine Schnittstellenfunktion innerhalb des Betriebes sowie zu anderen Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens aus.

Branchen/Betriebe:

Krankenhäuser; stationäre, teilstationäre und ambulante Pflegeeinrichtungen; Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen; medizinische Dienste; Krankenkassen, ärztliche Organisationen und Verbände; Rettungsdienste und Verbände der freien Wohlfahrtspflege; Ärztliche Gemeinschaftspraxen

Berufliche Qualifikationen:

Die Aufgaben der Kaufleute im Gesundheitswesen erfordern Kenntnisse über rechtliche Grundlagen, Strukturen und Aufgaben des Gesundheitswesens sowie Qualifikationen in den Bereichen Kundenbetreuung, Dokumentations- und Berichtswesen, Marketing, Rechnungs- und Finanzwesen, Personalwirtschaft, Qualitätsmanagement und Materialwirtschaft.

Kaufleute im Gesundheitswesen

  • wenden rechtliche Regelungen des Gesundheits- und Sozialwesens an
  • gestalten Organisationsabläufe und Verwaltungsprozesse
  • nutzen Informations- und Kommunikationssysteme
  • wirken bei der Entwicklung und Erarbeitung von Konzepten über Dienstleistungsangebote mit
  • beobachten das Marktgeschehen und erarbeiten Marketingkonzepte
  • arbeiten team- und kundenorientiert
  • informieren und betreuen Kunden
  • setzen Methoden der Arbeitsplanung und -kontrolle ein
  • bearbeiten Geschäftsvorgänge des Rechnungswesens und führen Kalkulationen durch
  • wirken bei der Aufstellung des Haushaltes auf der Basis unterschiedlicher Finanzierungsquellen mit
  • rechnen Leistungen mit Krankenkassen und sonstige Kostenträgern ab, dabei nutzen sie Dokumentationssysteme
  • erarbeiten und evaluieren qualitätssichernde Maßnahmen
  • bearbeiten Vorgänge des betrieblichen Berichtswesen und der Personalwirtschaft
  • erstellen Statistiken, werten sie aus und präsentieren sie
  • ermitteln den Bedarf an benötigten Materialien, Produkten und Dienstleistungen, beschaffen und verwalten sie

Ausbildungsdauer: 

3 Jahre 

Berufsschule:  

Oberstufenzentrum 2 Potsdam
Zum Jagenstein 26
14478 Potsdam

Tel.: (0331) 2897200
Fax: (0331) 2897201
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.osz2-potsdam.de

Fortbildungsmöglichkeiten (Auswahl):

Fachwirt/-in im Sozial- und Gesundheitswesen
Staatlich geprüfte(r) Betriebswirt/-in -Krankenhaus
Staatlich geprüfte(r) Fachwirt/-in -Sozialwesen
Betriebswirt/-in IHK

Ausbildungsschwerpunkte:

  • der Ausbildungsbetrieb
  • Stellung, Rechtsform und Struktur, Berufsausbildung, arbeits- und sozialrechtliche Grundlagen, Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit, Qualitätsmanagement
  • Geschäfts- und Leistungsprozess
  • betriebliche Organisation, Beschaffung, Dienstleistungen
  • Information, Kommunikation und Kooperation
  • Informations- und Kommunikationssysteme, Arbeitsorganisation, Teamarbeit und Kooperation, kundenorientierte Kommunikation
  • Marketing und Verkauf
  • Märkte, Zielgruppen, Verkauf
  • kaufmännische Steuerung und Kontrolle
  • betriebliches Rechnungswesen, Kosten- und Leistungsrechnung, Controlling, Finanzierung
  • Personalwirtschaft
  • Fachqualifikationen
  • Marketing im Gesundheitswesen
  • Finanz- und Rechnungswesen im Gesundheitsbereich
  • Finanzierung im Gesundheitsbereich
  • Leistungsabrechnung
  • Besonderheiten im Rechnungswesen im Gesundheitsbereich
  • Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen 

Die sachlich-zeitliche Gliederung erhalten Sie von Ihrem Ausbildungsberater.

Weitere Informationen:

Rahmenlehrplan
Ausbildungsverordnung (PDF)
Berichtigung der VO (PDF)
Erste Änderung der VO (PDF)
Zweite Änderung der VO (PDF)

Ansprechpartner

Janett Reichelt
Regionalcenter Elbe-Elster
Kompetenzfeld: Mitglieder betreuen
Schwerpunktthema: Ausbildung
t: 0355 365 3303
f: 0355 36526 3303
janett.reichelt@cottbus.ihk.de
Jeannette Halbhuber
Regionalcenter Dahme-Spreewald
Kompetenzfeld: Mitglieder betreuen
Schwerpunktthema: Ausbildung
t: 0355 365 3103
f: 0355 36526 3103
jeannette.halbhuber@cottbus.ihk.de
Katrin Nicolaus
Regionalcenter Oberspreewald-Lausitz
Kompetenzfeld: Mitglieder betreuen
Schwerpunktthema: Ausbildung
t: 0355 365 3203
katrin.nicolaus@cottbus.ihk.de
Nico Neidenberger
Regionalcenter Cottbus / Spree-Neiße
Kompetenzfeld: Mitglieder betreuen
Schwerpunktthema: Ausbildung
t: 0355 365 3410
f: 0355 36526 3410
nico.neidenberger@cottbus.ihk.de
Oliver Huschga
Manager Regionalcenter Cottbus/Spree-Neiße
Kompetenzfeld: Mitglieder betreuen
Schwerpunktthema: Ausbildung
t: 0355 365 3400
f: 0355 36526 3400
oliver.huschga@cottbus.ihk.de