Fluggerätelektroniker/-in

Fluggerätelektroniker/Fluggerätelektronikerinnen werden in vier Einsatzgebieten ausgebildet: 

  • Flugzeuge mit Turbinentriebwerk,
  • Flugzeuge mit Kolbentriebwerk,
  • Hubschrauber mit Turbinentriebwerk,
  • Hubschrauber mit Kolbentriebwerk.

Arbeitsgebiet:

Fluggerätelektroniker/Fluggerätelektronikerinnen installieren elektrische und elektronische Baugruppen, Geräte und luftfahrttechnische Systeme, z.B. der Mess-, Steuer- und Regelungstechnik oder Antriebs- und Übertragungstechnik. Diese nehmen sie auch in Betrieb, überprüfen sie, stellen sie ein, setzen sie instand oder wechseln sie aus.

Branchen/Betriebe:

Fluggerätelektroniker/Fluggerätelektronikerinnen arbeiten in Unternehmen der Luft- und Raumfahrtindustrie, bei Fluggesellschaften, in Reparatur- und Instandhaltungswerkstätten von Flughäfen und bei der Bundeswehr.

Berufliche Qualifikationen:

Fluggerätelektroniker/Fluggerätelektronikerinnen

  • Berufsprofilgebende Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten,
  • Integrative Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten.
  • Planen und Organisieren der Arbeit, Bewerten der Arbeitsergebnisse,
  • Betriebliche und technische Kommunikation,
  • Montieren und Demontieren von Geräten, Baugruppen und Systemen,
  • Durchführen von Funktionsprüfungen und Einstellarbeiten,
  • Instandhaltung,
  • Analysieren von Störungen an Antriebssystemen,
  • Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen,
  • Berücksichtigen von menschlichen Faktoren,
  • Montieren und Anschließen elektrischer Betriebsmittel,
  • Messen und Analysieren von elektrischen Funktionen und Systemen,
  • Beurteilen der Sicherheit von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln,
  • Beraten und Betreuen von Kunden, Erbringen von Serviceleistungen,
  • Installieren von Komponenten und Teilsystemen der Avionik,
  • Testen von Systemen,
  • In Betrieb nehmen von Systemen der Avionik,
  • Instandhalten von Elektrik- und Avioniksystemen,
  • Arbeitsprozesse und Qualitätsmanagement im Einsatzgebiet anwenden. 

Ausbildungsdauer:                                                              

3 ½ Jahre                                                                                 

Berufsschule: 

Oberstufenzentrum Dahme-Spreewald
Abteilung 1
Am Seegraben 84
12529 Schönefeld

Tel.: (030) 6729331
Fax: (030) 67897432
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
osz.dahme-spreewald.info

Die sachlich-zeitliche Gliederung erhalten Sie von Ihrem Ausbildungsberater. 

Fortbildungsmöglichkeiten (Auswahl):

Geprüfte(r) Industriemeister/-in Fachrichtung Elektrotechnik

Weitere Informationen:

Ausbildungsverordnung 
Rahmenlehrplan (PDF)

 

Ansprechpartner

Janett Reichelt
Regionalcenter Elbe-Elster
Kompetenzfeld: Mitglieder betreuen
Schwerpunktthema: Ausbildung
t: 0355 365 3303
f: 0355 36526 3303
janett.reichelt@cottbus.ihk.de
Jeannette Halbhuber
Regionalcenter Dahme-Spreewald
Kompetenzfeld: Mitglieder betreuen
Schwerpunktthema: Ausbildung
t: 0355 365 3103
f: 0355 36526 3103
jeannette.halbhuber@cottbus.ihk.de
Katrin Nicolaus
Regionalcenter Oberspreewald-Lausitz
Kompetenzfeld: Mitglieder betreuen
Schwerpunktthema: Ausbildung
t: 0355 365 3203
katrin.nicolaus@cottbus.ihk.de
Nico Neidenberger
Regionalcenter Cottbus / Spree-Neiße
Kompetenzfeld: Mitglieder betreuen
Schwerpunktthema: Ausbildung
t: 0355 365 3410
f: 0355 36526 3410
nico.neidenberger@cottbus.ihk.de
Oliver Huschga
Manager Regionalcenter Cottbus/Spree-Neiße
Kompetenzfeld: Mitglieder betreuen
Schwerpunktthema: Ausbildung
t: 0355 365 3400
f: 0355 36526 3400
oliver.huschga@cottbus.ihk.de