Fleischer/-in

Arbeitsgebiet:

Fleischer arbeiten im Fleischerhandwerk, in Fleischerfachgeschäften und Einzelhandelsgeschäften, in der Fleischwarenindustrie, in Schlachthöfen, im Fleischgroßhandel und in Fleischerlegebetrieben.
Zu den allgemeinen Aufgaben der Fleischer gehören das Herrichten und Zerlegen von Schlachttieren zur Weiterverarbeitung oder zum Verkauf sowie die Herstellung von Wurstwaren und Fleischerzeugnissen.

Branchen/Betriebe:

Fleischereien, Schlachthöfe, Fleischgroß- und -einzelhandel

Berufliche Qualifikationen:

Fleischer/Fleischerinnen

  • stellen vielfältige Wurstwaren, insbesondere Koch-, Brüh- und Rohwurst her
  • zerlegen Schlachttierkörper
  • richten Teilstücke zur weiteren Verarbeitung und für den Verkauf her
  • stellen Roh- und Kochpökelware her
  • stellen küchenfertige und garfertige Erzeugnisse her
  • stellen Hackfleisch und Hackfleischerzeugnisse her
  • wenden Verfahren zur Lagerung und Verpackung an
  • bedienen Anlagen, Maschinen und Geräte
  • sichern die Qualität ihrer Erzeugnisse
  • arbeiten und gestalten selbständig und im Team
  • wenden Vorschriften des Lebensmittel- und des Hygienerechts sowie des Arbeits- und des Gesundheitsschutzes an
  • berücksichtigen ökonomische und umweltbezogene Aspekte sowie Gesichtspunkte des Verbraucherschutzes
  • präsentieren ihre Produkte
  • sie beherrschen - je nach erworbenen Wahlqualifikationen - das Schlachten, Herstellen von besonderen Fleisch- und Wurstwaren und von Gerichten, den Verkauf von Fleischereierzeugnissen mit umfassender Kundenberatung und Veranstaltungsservice.

Ausbildungsschwerpunkte:

  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz
  • Umweltschutz
  • Umgehen mit Informations- und Kommunikationstechnik
  • Vorbereiten von Arbeitsabläufen; Arbeiten im Team
  • Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen
  • Umsetzen von Hygienevorschriften
  • Handhaben von Anlagen, Maschinen und Geräten
  • Kontrollieren und Lagern
  • Kundenorientierung
  • Beurteilen, Zerlegen und Herrichten von Schlachttierkörpern und –teilen
  • Herstellen von Koch-, Brüh- und Rohwurst
  • Herstellen von Pökelware
  • Herstellen von Hackfleisch
  • Verpacken
  • Herstellen von küchenfertigen Erzeugnissen
  • zwei Wahlqualifikationseinheiten aus der folgenden Auswahlliste. (Davon mindestens eine aus den Ziffern 1 bis 3.)

Die Auswahlliste umfasst die Wahlqualifikationseinheiten:

  1. Schlachten
  2. Herstellen besonderer Fleisch- und Wurstwaren
  3. Herstellen von Gerichten
  4. Veranstaltungsservice
  5. Kundenberatung und Verkauf
  6. Verpacken von Produkten.

Ausbildungsdauer: 

3 Jahre

Berufsschule:  

Oberstufenzentrum 2 des Landkreises Spree-Neiße
Makarenkostraße 8/9
03050 Cottbus

Tel.: (0355) 8669434043
Fax: (0355) 8669434090
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.osz2spn.de

Modul zur Einstiegsqualifizierung (EQ):

Verarbeitung von Fleisch

Fortbildungsmöglichkeiten (Auswahl):

Meister/-in

Die sachlich-zeitliche Gliederung erhalten Sie von Ihrem Ausbildungsberater.

Weitere Informationen:

Rahmenlehrplan (PDF)
Ausbildungsverordnung (PDF)

Ansprechpartner

Janett Reichelt
Regionalcenter Elbe-Elster
Kompetenzfeld: Mitglieder betreuen
Schwerpunktthema: Ausbildung
t: 0355 365 3303
f: 0355 36526 3303
janett.reichelt@cottbus.ihk.de
Jeannette Halbhuber
Regionalcenter Dahme-Spreewald
Kompetenzfeld: Mitglieder betreuen
Schwerpunktthema: Ausbildung
t: 0355 365 3103
f: 0355 36526 3103
jeannette.halbhuber@cottbus.ihk.de
Katrin Nicolaus
Regionalcenter Oberspreewald-Lausitz
Kompetenzfeld: Mitglieder betreuen
Schwerpunktthema: Ausbildung
t: 0355 365 3203
katrin.nicolaus@cottbus.ihk.de
Nico Neidenberger
Regionalcenter Cottbus / Spree-Neiße
Kompetenzfeld: Mitglieder betreuen
Schwerpunktthema: Ausbildung
t: 0355 365 3410
f: 0355 36526 3410
nico.neidenberger@cottbus.ihk.de
Oliver Huschga
Manager Regionalcenter Cottbus/Spree-Neiße
Kompetenzfeld: Mitglieder betreuen
Schwerpunktthema: Ausbildung
t: 0355 365 3400
f: 0355 36526 3400
oliver.huschga@cottbus.ihk.de