Fachangestellte/-r für Medien- und Informationsdienste

Allgemeines

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste werden in folgenden Fachrichtungen ausgebildet: 

Fachrichtung Archiv

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste der Fachrichtung Archiv sichten, bewerten und archivieren Schriftgut und andere Informationsträger. Sie organisieren und überwachen die Ausleihe, beschaffen Medien, Informationen und Daten, führen die technische Bearbeitung und Aufbewahrung von Archivgut durch, beraten die Benutzer des Archivs. Zudem wirken sie bei der Organisation von Ausstellungen und Veranstaltungen mit.

Fachrichtung Bibliothek

Die Tätigkeiten eines Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste belaufen sich auf die Beschaffung von Informationen, die systematische Erschließung der Informationen und die anwendergerechte Aufarbeitung. Im dritten Ausbildungsjahr erfolgt eine Spezialisierung in einer der folgenden Fachrichtungen: Fachangestellte/r für Medien- u. Info.Dienste - Archiv Fachangestellte/r für Medien- u. Info.Dienste - Bibliothek Fachangestellte/r für Medien- u. Info.Dienste - Bildagentur Fachangestellte/r für Medien- u. Info.Dienste - Info.u.Doku Fachangestellte/r für Medien- u. Info.Dienste - Med. Doku.

Fachrichtung Bildagentur

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste der Fachrichtung Bildagentur beschaffen, bearbeiten und katalogisieren Bilder, bearbeiten Aufträge und erstellen Bildangebote. Sie vereinbaren Nutzungsrechte, bearbeiten Rechnungen und Mahnungen und überwachen Leihfristen. Zudem wirken sie bei der Erstellung von Bildkatalogen und Werbemitteln und bei der Akquisition von Kunden mit.

Fachrichtung Information und Dokumentation

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste der Fachrichtung Information und Dokumentation beschaffen Medien, Informationen und Daten, strukturieren und erfassen Daten und Fakten, verwalten und pflegen Dateien und Datenbanken, recherchieren in Datenbanken und -netzen. Sie beschaffen Informationen und Medien für Kunden mittels elektronischer und konventioneller Liefersysteme und informieren und beraten Kunden und Benutzer. Zudem wirken sie bei Veranstaltungen, Schulungen und bei der Akquisition von Kunden mit.

Fachrichtung Medizinische Dokumentation

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste Fachrichtung Medizinische Dokumentation erfassen, verwalten und pflegen Befunde, Krankenakten und medizinische Informationen. Sie dokumentieren Daten klinischer Studien zur Arzneimittelprüfung und -überwachung sowie Therapieerprobung, prüfen, aktualisieren und pflegen medizinische Datenbestände und führen statistische Auswertungen durch. Darüber hinaus überwachen sie den Zugang zu personenbezogenen medizinischen Daten und führen patientennahe Verwaltungsaufgaben durch.

Arbeitsgebiet:

Das Aufgabengebiet der Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste gestaltet sich entsprechend dem einsatzgebiet unterschiedlich. Gemeinsam sind aber für alle Fachangestellten Beschaffung, Erwerb, und Übernahme von Informationen, Medien und Unterlagen. Hierzu müssen die entsprechenden Quellen für Medien und Informationen erschlossen werden. Die übernommenen Medien und Informationen werden technisch bearbeitet und entsprechend aufbewahrt. Kunden werden beraten und Auskünft erteilt. Das Aufgabengebiet geht aber auch bis hin zu Öffentlichkeitsarbeit, Werbung und Marketing. Dazu kommen Verwaltungsausfgaben, Betriebsorganisation, Statistik sowie kaufmännische Aufgaben und Aufgaben im Kassen- und Haushaltswesen.      

Branche:

Archive, Bibliotheken, Bildagenturen, Informations- und Dokumentationsstellen

Berufliche Fähigkeiten:

 erschließen Quellen für die Beschaffung und Übernahme von Informationen aller Art (entsprechend dem Einsatzgebiet),
übernehmen die entsprechenden Informationen, Medien und Unterlagen,
bearbeiten und bewahren die Informationen, Medien und Unterlagen entsprechend der Einsatzgebiete auf,
beraten Kunden und geben Auskünfte über Medien und Informationen aus ihrem Bereich,
führen Werbe- und Marketingmaßnahmen durch, sind in der Öffentlichkeitsarbeit tätig,
sin in der Verwaltung, Betriebsorganisation, Statistik und in kaufmännischen und Aufgaben und Aufgaben des Kassen- und Haushaltswesen tätig.

Ausbildungsschwerpunkte:

Der Ausbildungsbetrieb
Stellung, Rechtsform, Organisation und Aufgaben
Berufsbildung, arbeits- und sozialrechtliche Grundlagen
Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
Umweltschutz
Beschaffung, Erschließung und Bereitstellung
Kommunikation und Kommunikation
Arbeitsorganisatioen und Bürowirtschaft
Informations- und Kommunikationssysteme
Öffentlichkeitsarbeit und Werbung

Ausbildungsdauer: 

3 Jahre

Berufsschule: 

Staatliches Berufsschulzentrum Kyffhäuserlreis
Alexander-Puschkin-Promenade 22
99706 Sonderhausen

Tel.: (03632) 59733
Fax: (03632) 59734
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www. sbz-kyffhaeuserkreis.de

Weitere Informationen:

Rahmenlehrplan
Ausbildungsverordnung (PDF)

Ansprechpartner

Janett Reichelt
Regionalcenter Elbe-Elster
Kompetenzfeld: Mitglieder betreuen
Schwerpunktthema: Ausbildung
t: 0355 365 3303
f: 0355 36526 3303
janett.reichelt@cottbus.ihk.de
Jeannette Halbhuber
Regionalcenter Dahme-Spreewald
Kompetenzfeld: Mitglieder betreuen
Schwerpunktthema: Ausbildung
t: 0355 365 3103
f: 0355 36526 3103
jeannette.halbhuber@cottbus.ihk.de
Katrin Nicolaus
Regionalcenter Oberspreewald-Lausitz
Kompetenzfeld: Mitglieder betreuen
Schwerpunktthema: Ausbildung
t: 0355 365 3203
katrin.nicolaus@cottbus.ihk.de
Nico Neidenberger
Regionalcenter Cottbus / Spree-Neiße
Kompetenzfeld: Mitglieder betreuen
Schwerpunktthema: Ausbildung
t: 0355 365 3410
f: 0355 36526 3410
nico.neidenberger@cottbus.ihk.de
Oliver Huschga
Manager Regionalcenter Cottbus/Spree-Neiße
Kompetenzfeld: Mitglieder betreuen
Schwerpunktthema: Ausbildung
t: 0355 365 3400
f: 0355 36526 3400
oliver.huschga@cottbus.ihk.de