Eisenbahner/-in im Betriebsdienst

Arbeitsgebiet:

Eisenbahner/-innen im Betriebsdienst arbeiten in Bahnunternehmen des Personen- und Güterverkehrs oder in Unternehmen der Eisenbahninfrastruktur. Sie sorgen als Fahrdienstleiter, Lokführer, Rangierleiter oder Zugbegleiter für den reibungslosen betriebssicheren Ablauf der Personen- oder Güterbeförderung.

Branchen/Betriebe:

Unternehmen der Personen- und Güterbeförderung auf der Schiene

Berufliche Qualifikationen:

Eisenbahner/-innen im Betriebsdienst führen komplexe Aufgaben unter Berücksichtigung der eisenbahnspezifischen Technologie und Organisation durch. Sie:

  • bilden Züge und rangieren
  • prüfen die Funktion von Wagen und führen Bremsproben durch
  • führen die Aufsicht am Zug
  • kommunizieren mit Kunden.

Eisenbahner/-innen im Betriebsdienst der Fachrichtung Lokführer und Transport führen Transporte innerhalb von logistischen Prozessen durch. Sie:

  • prüfen die Funktion von Triebfahrzeugen
  • bedienen Triebfahrzeuge
  • fahren Züge und führen Rangierfahrten durch.

Eisenbahner/-innen im Betriebsdienst der Fachrichtung Fahrweg leiten den Fahrdienst. Sie:

  • stellen Weichen und Signale
  • stellen Fahrwege ein und sichern diese
  • treffen Maßnahmen bei Abweichungen vom Regelbetrieb.

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Berufsschule: 

Georg-Schlesinger-Schule
Oberstufenzentrum Maschinen- Fertigungstechnik
Kühleweinstraße 5
13409 Berlin

Tel.: (030) 4979060
Fax: (030) 49790611
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.gs-schule.de

Modul zur Einstiegsqualifizierung (EQ):

Rangieren und Transport im Bahnbetrieb

Fortbildungsangebote (Auswahl):

Industriemeister/-in - Werksbahnbetrieb
Verkehrstechniker/-in - Eisenbahnbetrieb

Ausbildungsschwerpunkte:

  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • Betriebliche und technische Kommunikation, Kundenkommunikation
  • Planen und organisieren der Arbeit, Bewerten der Arbeitsergebnisse
  • Eisenbahnbetrieb
  • Begleiten von Triebfahrzeugen
  • Rangieren
  • Bilden von Zügen
  • Prüfen von Wagen
  • Bremstechnische Behandlung von Zügen
  • Aufsicht am Zug
  • Leiten des Fahrdienstes
  • Logistische Prozesse und Qualitätsmanagement

In der Fachrichtung Fahrweg:

  • Bedienen von Stellwerkseinrichtungen im Rangierbetrieb
  • Bedienen von Stellwerkseinrichtungen, Leiten des Fahrdienstes im Regelbetrieb
  • Bedienen von Stellwerkseinrichtungen, Leiten des Fahrdienstes bei Abweichungen vom Regelbetrieb
  • Bedienen von Stellwerkseinrichtungen, Leiten des Fahrdienstes bei Störungen
  • Ergreifen von Maßnahmen bei gefährlichen Ereignissen

In der Fachrichtung Lokführer und Transport:

  • Prüfen von Triebfahrzeugen
  • Bedienen von Triebfahrzeugen
  • Durchführen von Fahrten im Regelbetrieb
  • Durchführen von Fahrten beim Abweichen vom Regelbetrieb und bei Störungen

Die sachlich-zeitliche Gliederung erhalten Sie von Ihrem Ausbildungsberater.

Weitere Informationen:

Rahmenlehrplan (PDF)
Ausbildungsverordnung (PDF)

Ansprechpartner

Janett Reichelt
Regionalcenter Elbe-Elster
Kompetenzfeld: Mitglieder betreuen
Schwerpunktthema: Ausbildung
t: 0355 365 3303
f: 0355 36526 3303
janett.reichelt@cottbus.ihk.de
Jeannette Halbhuber
Regionalcenter Dahme-Spreewald
Kompetenzfeld: Mitglieder betreuen
Schwerpunktthema: Ausbildung
t: 0355 365 3103
f: 0355 36526 3103
jeannette.halbhuber@cottbus.ihk.de
Katrin Nicolaus
Regionalcenter Oberspreewald-Lausitz
Kompetenzfeld: Mitglieder betreuen
Schwerpunktthema: Ausbildung
t: 0355 365 3203
katrin.nicolaus@cottbus.ihk.de
Nico Neidenberger
Regionalcenter Cottbus / Spree-Neiße
Kompetenzfeld: Mitglieder betreuen
Schwerpunktthema: Ausbildung
t: 0355 365 3410
f: 0355 36526 3410
nico.neidenberger@cottbus.ihk.de
Oliver Huschga
Manager Regionalcenter Cottbus/Spree-Neiße
Kompetenzfeld: Mitglieder betreuen
Schwerpunktthema: Ausbildung
t: 0355 365 3400
f: 0355 36526 3400
oliver.huschga@cottbus.ihk.de