Berufskraftfahrer/-in

Berufskraftfahrer/Berufskraftfahrerinnen werden in den Fachrichtungen Personenverkehr und Güterverkehr ausgebildet.

Arbeitsgebiet:

Der gewerbliche Transport von Personen in Omnibussen oder Gütern jeglicher Art mit Lastkraftwagen.

Branchen/ Betriebe:

Unternehmen des Personen- und Güterkraftverkehrs

Berufliche Fähigkeiten:

Berufskraftfahrer/Berufskraftfahrerin

  • legen die Fahrtroute fest und treffen die Startvorbereitung,
  • prüfen die Betriebs- und Verkehrssicherheit des Fahrzeugs vor der Abfahrt,
  • führen Pflege- und Wartungsarbeiten am Fahrzeug aus,
  • bedienen und führen sachgerecht das Fahrzeug,
  • suchen und beheben Störungen am Fahrzeug
  • be- und entladen Fahrzeuge,
  • übernehmen Güter aller Art (zum Beispiel auf Paletten, in Containern, Fässern und Tanks),
  • anfertigen von Formalitäten (zum Beispiel Frachtpapieren),
  • betreuen die Fahrgäste,
  • schließen Beförderungsverträge ab und führen die Abwicklung durch.

Ausbildungsschwerpunkte:

  • Technische Kenntnisse der Kraftfahrzeuge und Kraftfahrzeuganhänger (Fahrzeuge), Warten der Fahrzeuge und Maßnahmen bei Störungen an den Fahrzeugen
  • Kenntnisse der den Straßenverkehr betreffenden Rechtsvorschriften
  • Verkehrssicherheit und Fahrtechnik
  • Verhalten nach Unfällen oder Zwischenfällen im Straßenverkehr
  • Kenntnisse der wichtigsten arbeits- und sozialrechtlichen Vorschriften
  • Kenntnisse des Arbeitsschutzes, der Unfallverhütung, der Arbeitshygiene und des Umweltschutzes.
  • Kenntnisse der Arten des Güterkraftverkehrs, Kenntnisse der Genehmigungen, Erlaubnisse und Beförderungsbescheinigungen für den Güterkraftverkehr
  • Behandeln der Beförderungsgüter
  • Abschließen und Abwickeln von Beförderungsverträgen
  • Verhalten beim grenzüberschreitenden Güterkraftverkehr
  • Wirtschaftliches Einsetzen der Fahrzeuge im Güterkraftverkehr
  • Sicheres Führen von Sonderfahrzeugen, Kenntnisse des Verhaltens bei Großraum- und Schwertransporten.
  • Kenntnisse der Arten der Personenbeförderung mit Fahrzeugen, Kenntnisse der Genehmigungen und der einstweiligen Erlaubnisse für diese Personenbeförderung
  • Verhalten gegenüber Fahrgästen, Betreuen der Fahrgäste
  • Abschließen und Abwickeln von Beförderungsverträgen
  • Abfassen und Weitergeben von Meldungen über Verletzungen, Beschädigungen und andere wichtige Vorkommnisse
  • Verhalten beim grenzüberschreitenden Personenverkehr
  • Wirtschaftliches Einsetzen der Fahrzeuge im Personenverkehr

Ausbildungsdauer:                                                 

3 Jahre 

Berufsschule: 

Oberstufenzentrum Teltow-Fläming
An der Stiege 1
14943 Luckenwalde

Tel.: (03371) 401012
Fax: (03302) 401012
www.oberstufenzentrum-teltow-flaeming.de

Modul zur Einstiegsqualifizierung (EQ):

Gütertransportbegleitung

Fortbildungsmöglichkeiten (Auswahl):

Kraftverkehrsmeister/ Kraftverkehrsmeisterin

Die sachlich-zeitliche Gliederung erhalten Sie von Ihrem Ausbildungsberater.

Weitere Informationen:

Ausbildungsverordnung Berufskraftfahrer/-in (PDF)
Änderung der VO Berufskraftfahrer/-in (PDF)
Rahmenlehrplan Berufskraftfahrer/-in

Video zum Ausbildungsberuf:

Ansprechpartner

Janett Reichelt
Regionalcenter Elbe-Elster
Kompetenzfeld: Mitglieder betreuen
Schwerpunktthema: Ausbildung
t: 0355 365 3303
f: 0355 36526 3303
janett.reichelt@cottbus.ihk.de
Jeannette Halbhuber
Regionalcenter Dahme-Spreewald
Kompetenzfeld: Mitglieder betreuen
Schwerpunktthema: Ausbildung
t: 0355 365 3103
f: 0355 36526 3103
jeannette.halbhuber@cottbus.ihk.de
Katrin Nicolaus
Regionalcenter Oberspreewald-Lausitz
Kompetenzfeld: Mitglieder betreuen
Schwerpunktthema: Ausbildung
t: 0355 365 3203
katrin.nicolaus@cottbus.ihk.de
Nico Neidenberger
Regionalcenter Cottbus / Spree-Neiße
Kompetenzfeld: Mitglieder betreuen
Schwerpunktthema: Ausbildung
t: 0355 365 3410
f: 0355 36526 3410
nico.neidenberger@cottbus.ihk.de
Oliver Huschga
Manager Regionalcenter Cottbus/Spree-Neiße
Kompetenzfeld: Mitglieder betreuen
Schwerpunktthema: Ausbildung
t: 0355 365 3400
f: 0355 36526 3400
oliver.huschga@cottbus.ihk.de