Anlagenmechaniker/-in (gültig bis 31.07.2018)

Anlagenmechaniker/Anlagenmechanikerinnen werden in fünf Einsatzgebieten ausgebildet:

  • Anlagenbau
  • Apparate- & Behälterbau
  • Instandhaltung
  • Rohrsystemtechnik
  • Schweißtechnik

Arbeitsgebiet:

Anlagenmechaniker/Anlagenmechanikerinnen sind in der Herstellung, der Erweiterung, der Instandhaltung oder im Umbau von Anlagen im Bereich des Anlagen-, Apparate- und Behälterbaus, der Prozessindustrie, der Versorgungstechnik sowie der Lüftungstechnik tätig.

Branchen/Betriebe:

Unternehmen der Metallindustrie

Berufliche Qualifikationen:

Anlagenmechaniker/Anlagenmechanikerinnen

  • Planen ihre Aufgaben auf der Basis von Prozessdaten, technischen Regelwerken, Konstruktionszeichnungen, Montage- und Wartungsplänen.
  • Fertigen Bauteile und fügen sie zu Baugruppen, Apparaten und Anlagen.
  • Prüfen und stellen Funktionen an Baugruppen oder an Apparaten und Anlagen ein.
  • Kontrollieren verantwortlich die ausgeführten Arbeiten und führen Nacharbeiten durch.
  • Wenden Maschinen, Montage-Hilfseinrichtungen, Transportmittel und Werkzeuge an.
  • Beteiligen sich aktiv an Gruppengesprächen zur Verbesserung von Prozesssicherheit und Qualität, zur Optimierung von Gruppenarbeitsplätzen sowie zur gruppeninternen Arbeitsabstimmung.
  • Kooperieren mit vor- und nachgelagerten Bereichen und Wirken im Rahmen der Prozesskette, an der Prozesssicherung, der Einhaltung von Qualitätsstandards und an Maßnahmen zur kontinuierlichen Verbesserung von Prozessabläufen, Fertigungsqualität und Arbeitssicherheit mit.
  • Führen die notwendigen Einstell-, Pflege- und Wartungsarbeiten an den von ihnen benutzten Einrichtungen, Maschinen und Werkzeugen durch.
  • Führen Instandhaltungsarbeiten oder Änderungen an Anlagen durch.

 Ausbildungsschwerpunkte:

  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht,
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes,  
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit,      
  • Umweltschutz,
  • Digitalisierung der Arbeit, Datenschutz und Informationssicherheit, 
  • Betriebliche und technische Kommunikation,
  • Planen und Organisation der Arbeit, Bewerten der Arbeitsergebnisse,
  • Unterscheiden, Zuordnen und Handhaben von Werk- und Hilfsstoffen,
  • Herstellen von Bauteilen und Baugruppen,
  • Warten von Betriebsmitteln,
  • Steuerungstechnik,
  • Anschlagen, Sichern und Transportieren,
  • Kundenorientierung,
  • Bearbeiten von Aufträgen,
  • Herstellen und Montieren von Bauteilen und Baugruppen,
  • Bauteile und Einrichtungen prüfen,
  • Instandhaltung; Feststellen, Eingrenzen und Beheben von Fehlern und Störungen,
  • Geschäftsprozesse und Qualitätssicherungssysteme im Einsatzgebiet.        

Ausbildungsdauer: 

3 ½ Jahre                                                                                

Berufsschule: 

Oberstufenzentrum 1 Spree-Neiße
Heinrich-Heine-Straße 14-16
03149 Forst

Tel.: (03562) 93103
Fax: (03573) 93212
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.osz1spn.de

Einstiegsqualifizierung:

Die sachlich-zeitliche Gliederung erhalten Sie von Ihrem Ausbildungsberater.

Fortbildungsmöglichkeiten (Auswahl):

Geprüfte(r) Industriemeister/-in Metall
Technische(r) Betriebwirt/-in

Weitere Informationen:

Ausbildungsverordnung Metallberufe (PDF)
Rahmenlehrplan Anlagenmechaniker (PDF)

Video zum Ausbildungsberuf:

Ansprechpartner

Janett Reichelt
Regionalcenter Elbe-Elster
Kompetenzfeld: Mitglieder betreuen
Schwerpunktthema: Ausbildung
t: 0355 365 3303
f: 0355 36526 3303
janett.reichelt@cottbus.ihk.de
Jeannette Halbhuber
Regionalcenter Dahme-Spreewald
Kompetenzfeld: Mitglieder betreuen
Schwerpunktthema: Ausbildung
t: 0355 365 3103
f: 0355 36526 3103
jeannette.halbhuber@cottbus.ihk.de
Katrin Nicolaus
Regionalcenter Oberspreewald-Lausitz
Kompetenzfeld: Mitglieder betreuen
Schwerpunktthema: Ausbildung
t: 0355 365 3203
katrin.nicolaus@cottbus.ihk.de
Nico Neidenberger
Regionalcenter Cottbus / Spree-Neiße
Kompetenzfeld: Mitglieder betreuen
Schwerpunktthema: Ausbildung
t: 0355 365 3410
f: 0355 36526 3410
nico.neidenberger@cottbus.ihk.de
Oliver Huschga
Manager Regionalcenter Cottbus/Spree-Neiße
Kompetenzfeld: Mitglieder betreuen
Schwerpunktthema: Ausbildung
t: 0355 365 3400
f: 0355 36526 3400
oliver.huschga@cottbus.ihk.de