Leitfaden zur Durchführung von IT-Sicherheitsmaßnahmen

Informationen sind ein wesentlicher Wert für Unternehmen. Die meisten Informationen werden heutzutage mit Informationstechnik (IT) verarbeitet. Eine zuverlässige funktionierende Informationsverarbeitung ist deshalb ebenso wie die zugehörige Technik für die Aufrechterhaltung des Betriebes unerlässlich. Aber wie soll diese Sicherheit gewährleistet werden?

Die Teilnehmer lernen eine strukturierte Vorgehensweise wie sie Ihr Unternehmen durch IT-Sicherheitsmaßnahmen schützen können.

Der erste Teil der Veranstaltung zeigt wie ein Sicherheitsprozess initiiert werden kann. Darauf folgt eine Strukturanalyse sowie Schutzbedarfsfeststellung eines Beispielunternehmens. Nach der erfolgreichen Informationssammlung wird mit Hilfe des BSI-Grundschutzkatalog eine Modellierung der Maßnahmen durchgeführt. Im zweiten Teil wird an einen Beispiel  gezeigt, wie die konkrete Umsetzung einer ausgewählten Maßnahme durchgeführt werden kann.

Für eine reibungslose Veranstaltung empfehlen wir die Verwendung der neuesten Versionen von Chrome, Safari, Firefox, Opera oder Edge.

Anmeldung:

Link zur Anmeldung

Ansprechpartner

Norman Werk

Kompetenzfeld: Zukunft gestalten
Schwerpunktthema: Kommunikation, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Cottbus
0355 365 1560
0355 36526 1560
norman.werk@cottbus.ihk.de

Zusätzliche Informationen

Datum

29.09.2020

Uhrzeit

14:00 - 16:30 Uhr

Ort

Webinar/ Live-Übertragung

Veranstalter

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Cottbus c/o Brandenburgische Technische Universität Cottbus - Senftenberg
Tel: 0 355 695171
Siemens-Halske-Ring 14 | LG3a
03046 Cottbus
Brandenburg
Deutschland

Preis

kostenfrei