NEUES JAHR, NEUE NARRATIVE - Wie wir sinnstiftende Geschichten für unsere Branche wirkungsvoll nutzen können.

Die Macht der Narrative: Insbesondere in Krisenzeiten, sei es durch extreme Wetterereignisse oder im Kontext von Nachhaltigkeit, des Klimawandels, anderen gesellschaftlichen Themen oder dem Arbeitskräftemangel, gewinnen Erzählungen an Bedeutung. Doch was hat es damit auf sich? Wie können wir Narrative nutzen, um nicht nur Herausforderungen zu bewältigen, sondern auch nach innen unsere Unternehmen und Teams sowie nach außen unsere Marken sinnstiftend zu stärken?

Wir sind überzeugt: Geschichten, die wir über uns selbst erzählen, beeinflussen unsere Identität, unser Handeln und unsere Wirkungskraft. Narrative sind nicht nur Mittel zur Plausibilisierung unserer Welt, sondern auch wesentlich dafür, wie wir kommunizieren und wie wir uns und andere wahrnehmen. Erstens in Bezug auf den gemeinsamen inneren Antrieb, den Purpose nach innen als Basis für wirklich tragfähige und wegweisende Visionen einer lebenswerten touristischen Zukunft. Zweitens, um darauf aufbauend echte Begeisterung in der Außenwahrnehmung zu entfachen und unsere Marken glaubwürdig aufzuladen.

Gemeinsam mit unseren Gästen und den Zuhörer*innen möchten wir erkunden, wie wir durch die Kraft der Narrative in der Tourismusbranche noch sinnstiftender agieren können. Lassen Sie uns gemeinsam an einer lebenswerten Zukunft für, mit und durch den Tourismus arbeiten!

Die  Anmeldung erfolgt über dwif-Impulse und den Link finden Sie hier!

Zusätzliche Informationen

Datum

01.02.2024

Uhrzeit

10:00 - 11:00 Uhr

Ort

Online Veranstaltung

Veranstalter

dwif-Impulse

Preis

kostenfrei

Veranstaltung exportieren

Ansprechpartner

Claudia Brüschle

Geschäftsbereich: Standortpolitik und Regionalentwicklung
Tourismus
+49(0)355 365 1403
+49(0)355 3659 1403
claudia.brueschle@cottbus.ihk.de