WindEnergy Messe Hamburg 2022

EFRE Logo rechts oweb rgb

Der Messeauftritt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung und des Landes Brandenburg gefördert.

 Die WindEnergy Hamburg, Leitmesse der internationalen Windindustrie, bietet einen umfassenden Überblick über die gesamte Wertschöpfungskette der Windindustrie und zieht Akteure und Entscheidungsträger aus aller Welt an. Die Windmesse findet vom 27. bis zum 30. September 2022 in Hamburg statt.  

Die Industrie- und Handelskammer Cottbus bietet Ihnen zur Teilnahme an der WindEnergy Hamburg 2022 an, sich als Mitaussteller auf dem Firmengemeinschaftsstand Berlin-Brandenburg der IHK Cottbus an dieser Messe zu beteiligen.  

Ihre Vorteile als Aussteller auf dem Gemeinschaftsstand Berlin-Brandenburg sind:

  • Geringer organisatorischer Aufwand für die Messevorbereitung
  • Kosteneinsparung durch gemeinschaftlichen Standbau
  • Individuelle Standgrößen
  • Nutzung der gemeinschaftlichen Lounge, der Küche und des Lagers
  • Umfassender Service bei der Messeteilnahme u. a. durch Förderung der Infrastruktur
  • Netzwerkmöglichkeiten mit Firmen der Region
  • Fördermittelberatung und politische Begleitung

Zur Unterstützung kleiner und mittelständischer Unternehmen (KMU) aus Brandenburg auf der WindEnergy Hamburg 2022 kann bei der  Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) im Rahmen der neuen Richtlinie GRW-Markt zusätzlich ein Zuschuss von 50 Prozent der förderfähigen Kosten beantragt werden, wenn diese Summe 3.000 € übersteigt. Brandenburgische Start-Up-Unterneten erhalten sogar einen Zuschuss von 80 Prozent.

Berliner KMU können einen Zuschuss für die Hälfte der förderfähigen Kosten bei der Investitionsbank Berlin (IBB) beantragen, wenn diese über 6.000 € liegen.

Alternativ können KMU mit innovativen oder wesentlich verbesserten Produkten, Verfahren und Dienstleistungen mit Sitz und Geschäftsbetrieb in Deutschland, die nach der aktuellen EU-Definition als kleines oder mittleres Unternehmen gelten für die WindEnergy Hamburg 2022 über das „Messeprogramm kleine und mittlere innovative Unternehmen“ einen Zuschuss von 40 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben bis zu einer Gesamtsumme von 12.500 € pro Aussteller und Messe aus Bundesmitteln erhalten. Vorteilhaft ist, dass die Mindesthöhe der Förderung bei 500 € liegt. Anträge werden beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle nach dem Windhundprinzip gestellt. 

Die Fördermittelbeantragung muss vor Maßnahmebeginn also auch Messeanmeldung vorgenommen werden.

Bei Interesse wenden Sie sich per E-Mail an aDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

 

 

Zusätzliche Informationen

Datum

27.09.2022 - 30.09.2022

Uhrzeit

09:00 - 18:00 Uhr

Ort

Hamburg Messe und Congress GmbH

Messeplatz 1
20357 Hamburg

Veranstalter

Industrie- und Handeskammer (IHK) Cottbus
Tel: 0355 365-0
Goethestraße 1
03046 Cottbus
Brandenburg
Deutschland

Veranstaltung exportieren

Ansprechpartner

Geschäftsbereich: Außenwirtschaft und Unternehmensentwicklung
Messen und Veranstaltungen
0355 365 1311
0355 36526 1311
antje.wendenburg@cottbus.ihk.de