Was macht den Deutsch-Chinesischen Ökopark in Qingdao attraktiv für deutsche Unternehmen?

Vor zehn Jahren wurde mit dem Aufbau des Deutsch-Chinesischen Ökoparks in der West Coast New Area der mehr als zehn Millionen Einwohner zählenden Stadt Qingdao im Osten Chinas begonnen. Grundidee des Ökoparks ist eine nachhaltige und grüne Entwicklung nach deutschen Umweltstandards und -normen. Deutsche Industrie 4.0 soll mit Qingdaos Industrietradition verbunden werden und Kooperationen im Hochtechnologie-Bereich ankurbeln.

Die Lage des Ökoparks ist ideal: direkt am Ozean mit einem eisfreien, natürlichen Tiefsee-Hafen, rund eine Flugstunde von Wirtschaftszentren wie Peking, Shanghai und Zentralchina entfernt mit einem internationalen Flughafen und Anbindung an das Hochgeschwindigkeitsnetz der Bahn. Von Vorteil ist zudem, dass der Deutsch-Chinesische Ökopark zu einem Teil in der 2019 gegründeten Pilot-Freihandelszone der Provinz Shandong liegt.

Eine Unternehmensansiedlung bringt viele Vorteile mit sich, rund 40 deutsche Unternehmen sind bereits vor Ort. Unterstützend wirken das German Enterprise Centre Qingdao und der Deutsch-Chinesische Treffpunkt, beide direkt im Ökopark zu finden.

Die Industrie- und Handelskammern Mecklenburg-Vorpommern laden Sie unter Federführung der IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern am 12. Januar 2022 ab 9:30 Uhr zu einer digitalen Vorstellung des Deutsch-Chinesischen Ökoparks ein. Wir bieten einen Einblick in die Ansiedlungsbedingungen für deutsche Unternehmen einschließlich vorhandener Büroräume und Gewerbeflächen, erläutern Kooperationsmöglichkeiten, zeigen Beratungsleistungen auf und stellen Branchen und Unternehmen vor Ort vor – alles per direkter Schaltung in den Ökopark.

Über Ihre Teilnahme würden wir uns freuen. Bei Interesse melden Sie sich bitte  hier an. Das detaillierte Programm finden Sie im Downloadbereich.

Programmschwerpunkte:

  • Vorstellung des Ökoparks und des Deutsch-Chinesischen Treffpunktes
  • Vorstellung des German Enterprise Centre Quiangdao
  • Maßgeschneiderte Ausbildung von Zukunftsberufen in Kooperation mit Unternehmen
  • Unternehmenserfahrungen aus dem Ökopark:
    Jiang Peng, Geschäftsführer der Henotec Environmental Technology Co., Ltd: Ökopark als Ausgangspunkt für das Chinageschäft

Ansprechpartnerin:
IHK Neubrandenburg
Frau Dagmar Enste
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Tel. +49 395 5597-307
Fax +49 395 5597-513

Zusätzliche Informationen

Datum

12.01.2022

Uhrzeit

09:30 - 11:30 Uhr

Ort

Online-Veranstaltung

Tel: 0355 365 2264
Goethestraße 1
03046 Cottbus

Veranstalter

IHK Neubrandenburg
Tel: 0395 5597-0
Katharinenstraße 48
17033 Neubrandenburg

Preis

kostenfrei

Veranstaltung exportieren

Ansprechpartner

Katrin Balzke

Geschäftsbereich: Außenwirtschaft und Unternehmensentwicklung
Geschäftsbereich: Innovation und Nachhaltigkeit
Sekretariat/Backoffice
0355 365 1301
0355 36526 1301
katrin.balzke@cottbus.ihk.de