Neuerungen im Bereich der Entsendung nach Österreich

Zum September 2021 ergeben sich weitreichende Änderungen im Bereich der Entsendung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern nach Österreich.

Diese betreffen insbesondere von der Melde- und Bereithaltungspflicht ausgenommene Tätigkeiten, die Umgestaltung der Rahmenmeldung sowie die Änderung der Verwaltungsstrafen bei Nichtmeldung, Nichtbereithaltung sowie bei Unterentlohnung

Die Expertin Beatrix Holzbauer, Abteilungsleiterin Recht der Deutschen Handelskammer in Österreich (DHK), informiert u. a. über folgende Fragestellungen in diesem kompakten Webinar:

  •  Wann muss ein Einsatz in Österreich gemeldet werden?
  • Änderungen bei den Meldungen sowie Bereithaltungspflichten bei der Entsendung von Arbeitnehmer/innen
  • Änderungen betreffend Verwaltungsstrafen

Anmeldungen zur Online-Veranstaltung sind bis zum bis 20. September 2021 möglich.

Eine Bestätigung Ihrer Anmeldung und den Einwahl-Link (GoTo Webinar) erhalten Sie nach Anmeldeschluss am Vortag der Online-Veranstaltung.

 

 

 

 

Zusätzliche Informationen

Datum

22.09.2021

Uhrzeit

10:00 - 11:00 Uhr

Ort

Online-Veranstaltung

Veranstalter

AHK Österreich
Schwarzenbergplatz 5/TOP 3/1
1030 Wien
Österreich

Preis

Mitglieder der Deutschen Handelskammer in Österreich (DHK) kostenfrei; Nichtmitglieder: 40,- EUR exkl. USt.

Veranstaltung exportieren

Ansprechpartner

Kompetenzfeld: Unternehmen begleiten
Schwerpunktthema: Messen
0355 365 1311
0355 36526 1311
antje.wendenburg@cottbus.ihk.de