Das Ausfuhrverfahren " ATLAS"

Bei der Ausfuhr von Waren aus dem Zollgebiet der EU muss jede Ware bei einer Zollstelle in das Ausfuhrverfahren überführt werden. In diesem Seminar geht es um die zollamtliche Abfertigung von Ausfuhrsendungen und die Abwicklung des elektronischen Ausfuhrverfahrens ATLAS. Neben den Grundlagen der Verzollung wird das System der Zollpräferenzen sowie Vereinfachungen bei der Ausfuhr behandelt. Den Abschluss der Veranstaltung bildet eine Einführung in die Exportkontrolle.

 

Zielsetzung

Die Teilnehmer/ -innen lernen die verschiedenen Exportpapiere kennen. Anhand konkreter Aufgabenstellungen aus der Praxis lernen die Teilnehmer, die Formulare ordnungsgemäß auszufüllen. Grundkenntnisse werden vorausgesetzt.

 

Zielgruppe

Mitarbeiter/ -innen mit Vorkenntnissen im Exportgeschäft sowie Auszubildende (Groß- und Außenhandel und Industriekaufleute) im 3. Ausbildungsjahr, Sachbearbeiter im den Abteilungen Vertriebsinnendienst, Export- und Versandabwicklung, die in der Exportabwicklung noch sicherer werden wollen.

 

Inhalte des Seminars

 

Zoll-Grundlagen

  • Europäische Union/ Drittländer
  • Zollunion mit der Türkei
  • Verzollung/ Unionsware/ Drittlandsware
  • Warentarif-Nr./ Harmonisiertes System
  • Vereinfachungen bei der Ausfuhr: AEO, SDE (früher ZA) und andere

 

Das Ausfuhrverfahren ATLAS

  • Einstufige und zweistufige Ausfuhranmeldung
  • Ausführer, Empfänger und Anmelder nach UZK
  • ATLAS-Codierungen: Geschäftsarten, Zollverfahren, Genehmigungscodierungen (Y901 etc.), Verkehrszweige, statistischer Warenwert und weitere
  • Ausfuhrkontrolle: Dual-Use, Finanz-Sanktionslisten, kritische Empfängerländer
  • Übungsbeispiel: Ausfuhr in Drittländer im Notverfahren EPAS
  • Ausfuhrbegleitdokument, Ausgangsvermerk und „Alternativ-AGV“

 

Einführung in die Exportkontrolle

  • Embargomaßnahmen und Codierungen (Y920 etc.)
  • Neue Dual-Use-Verordnung
  • Sanktionierte Personen und Organisationen, Hinweise zur Prüfung
  • Güterbezogene Exportkontrolle und Codierungen (Y901 etc.)
  • Ausfuhrgenehmigung und Auskunft zur Güterliste

 

Praktische Durchführung

 

Nach Ihrer Buchung bei uns, erhalten Sie wenige Tage vor Veranstaltungsbeginn einen „Einwahllink“ und die Seminarunterlagen in digitaler Form. Diese können Sie dann gerne ausdrucken und sich so auch während des „Online-Seminars“ direkt Notizen machen.

Während des „Online-Seminars“ erarbeiten Sie sich gemeinsam mit dem Trainer bestimmte Themen und am nächsten Tag erhalten Sie noch ein Seminarprotokoll mit allen verwendeten Internetlinks und den Antworten auf Ihre eventuell während des „Online-Seminars“ gestellten Fragen.

Zur Anmeldung gelangen Sie hier

Zusätzliche Informationen

Datum

23.11.2021

Uhrzeit

09:00 - 17:00 Uhr

Ort

Online-Seminar/ Live-Übertragung

Veranstalter

IHK-Bildungszentrum Cottbus
Tel: 03553652701
Goethestraße 1a
03046 Cottbus
Brandenburg
Deutschland

Preis

200,00 €

Veranstaltung exportieren

Ansprechpartner

Petra Piater

Kompetenzfeld: Unternehmen begleiten
Schwerpunktthema: International
0355 365 3403
0355 365 3403
petra.piater@cottbus.ihk.de