Zollrecht kompakt - Kompaktes Zollwissen für Einsteiger und Umsteiger an einem Tag

Unternehmen die international tätig sind, kommen zwangsläufig mit der Thematik Zoll in Berührung. Um die Prozesse rund um die Zollabwicklung im Unternehmen optimal zu gestalten und Risiken zu vermeiden, ist ein solides Grundwissen in der Zollabteilung unverzichtbar. Auch Mitarbeiter in Funktionen, die nicht direkt zollverantwortlich sind, sollten ein gewisses Maß an Grundkenntnissen mitbringen. Diese Einführungsseminar vermittelt solides, aktuelles Grundwissen der Zollabwicklung. Praxistipps und Fallbeispiele runden das Seminar ab.

Zielgruppe

Mitarbeiter/ innen bzw. Neueinsteiger/ innen mit keinerlei bzw. geringen Vorkenntnissen im Bereich Zoll & Außenwirtschaft, Mitarbeiter aus aufgabenfremden Bereichen (z. B. Vertrieb, Marketing, Controlling etc.), die Basiswissen in dieser Thematik benötigen.

Inhalte des Seminars

Einführung: Begriffe und Definition

  • Unionszollkodex
  • EU-Binnenmarkt, EFTA/EWR
  • Zollrechtlicher Status einer Ware ( Unionsware/Nichtunionsware)
  • Zollunion mit der Türkei, Warenverkehrsbescheinigung A.TR
  • Ursprungsbegriffe, präferenzieller und nichtpräferenzieller Ursprung
  • Ursprungszeugnis
  • Aufbau von Zolltarifnummern
  • Elektronischer Zolltarif (EZT) und EBTI-Datenbank
  • Einreihung von Waren in den Zolltarif
  • Zolltarife anderer Länder
  • Übersicht der Zollverfahren

Zollverfahren bei Ausfuhr und Einfuhr

  • Ausfuhrverfahren, vorübergehende Ausfuhren, z.B.Messegüter, Veredlungsverfahren etc.), Ausführer, zollrechtlicher Empfänger, Rechnungswert und statistischer Warenwert in der Zollanmeldung, Geschäftsarten bei der Ausfuhr, Ausgangsvermerk und alternative Nachweise
  • Einfuhrverfahren, Ermittlung von Zollwert, Zollsatz und Zollbetrag, Zollschuldner nach UZK
  • Rückwarenverfahren ( z. B. bei Reklamation, Rücksendungen)
  • Aktiver und passiver Veredlungsverkehr, Anwendungsbereiche
  • Exkurs: Versandverfahren innerhalb der EU ( NCTS)

Präferenzielle Ursprungsprüfung

  • Präferenzabkommen der EU
  • Verarbeitungsliste, Präferenzkalkulationen
  • Präferenzpapiere innerhalb der EU: Lieferantenerklärungen und Langzeitlieferantenerklärungen
  • Präferenzpapiere für grenzüberschreitende Warenverkehre: EUR1 / EUR-MED / Ursprungserklärung
  • Exkurs: Ermächtigter Ausführer ( Arbeits-und Organisationsanweisung)

 

Zur Anmeldung gelangen Sie hier

Wenige Tage bevor das Seminar stattfindet bekommen Sie einen Einwahllink per E-Mail zugeschickt.

 

Zusätzliche Informationen

Datum

28.09.2021

Uhrzeit

09:00 - 17:00 Uhr

Ort

Webinar

Veranstalter

IHK-Bildungszentrum Cottbus
Tel: 03553652701
Goethestraße 1a
03046 Cottbus
Brandenburg
Deutschland

Preis

200,00 €

Veranstaltung exportieren

Ansprechpartner

Petra Piater

Kompetenzfeld: Unternehmen begleiten
Schwerpunktthema: International
0355 365 3403
0355 365 3403
petra.piater@cottbus.ihk.de