Pressekonferenz: Regionale Wirtschaft mit konkreten Erwartungen an die neue Bundespolitik

IHK-Positionen zur Bundestagswahl 2021: „Brandenburgs Chancen nutzen“ -Erwartungen der regionalen Wirtschaft an die neue Bundesregierung werden vorgestellt

Längst überfällige Investitionen in die Digitalisierung von Verwaltung und Berufsschulen, das Aufholen bei Infrastrukturdefiziten durch das Schließen riesiger Breitbandlücken sowie dringend notwendige Investitionen in lebendige Innenstädte – das sind nur einige der politischen Forderungen an die künftige Bundespolitik.

Die Industrie- und Handelskammern des Landes Brandenburg stellen die Positionen der regionalen Wirtschaft am Freitag, 26. März 2021, um 10 Uhr, online per MS Teams vor.

Zu Wort kommen:

  • Mario Tobias, Hauptgeschäftsführer der IHK Potsdam
  • Marcus Tolle, Hauptgeschäftsführer der IHK Cottbus
  • Gundolf Schülke, Hauptgeschäftsführer der IHK Ostbrandenburg.

Nach Anmeldung senden wir Ihnen den Zugangslink zu. 

Die Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) ist eine Kooperation der drei Industrie- und Handelskammern im Land Brandenburg. Sie vertritt die Interessen von etwa 160.000 Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistungen.

Formular zur Anmeldung

Registrierungszeitraum abgelaufen

Zusätzliche Informationen

Datum

26.03.2021

Uhrzeit

10:00 - 11:00 Uhr

Ort

Online-Pressekonferenz

Preis

kostenfrei

Veranstaltung exportieren

Ansprechpartner

Janine Mahler

Kompetenzfeld: Zukunft gestalten
Schwerpunktthema: Kommunikation
0355 365 2403
0355 36526 2403
janine.mahler@cottbus.ihk.de