Webinar - Antragsverfahren für Unternehmen zur Aufwandsentschädigung für Grenzpendler aus Polen

Laut Entscheidung des Landes Brandenburg erhalten Berufspendler aus Polen rückwirkend ab dem 27. März 2020 eine Aufwandsentschädigung. Der durch den Aufenthalt entstehende Mehraufwand wird pauschal ausgeglichen. 

Die Antragsstellung erfolgt über das Unternehmen. Welche sind antragsberechtigt? Wo können Anträge rückwirkend gestellt werden? Wie läuft das Verfahren von der Antragstellung bis zur Auszahlung ab? 

Alexander Knapczyk & Tobias Stecklina, IHK Cottbus, beantworten Ihre Fragen.

​Leider hat YouTube seine Einstellungen verändert und der Stream funktioniert aktuell nicht.

Um 12:35 Uhr gehen wir daher auf unserem Facebook-Kanal mit dem Webinar online. Link zum Webinar auf Facebook
Auch wenn Sie keinen Account haben, können Sie das Video Sie trotzdem sehen. 

Zusätzliche Informationen

Datum

16.04.2020

Uhrzeit

11:00 - 12:00 Uhr

Ort

Online-Seminar/ Live-Übertragung

Veranstalter

Industrie- und Handeskammer (IHK) Cottbus
Tel: 0355 365-0
Goethestraße 1
03046 Cottbus
Brandenburg
Deutschland

Preis

kostenfrei

Veranstaltung exportieren

Ansprechpartner

Alexander Knapczyk

Kompetenzfeld: Unternehmen begleiten
Schwerpunktthema: International
0355 365 1320
0355 36526 1320
alexander.knapczyk@cottbus.ihk.de