Potentialstudie zur umsteigefreien Direktanbindung der Lausitz an den BER

Bislang sind die Landeshauptstadt Potsdam und der Flughafen BER aus weiten Teilen Brandenburgs per Zug nur mit mindestens einem Umstieg erreichbar. Dies betrifft auch Reisende des RE2 aus dem Spreewald und Cottbus bzw. der RB24 aus dem Lausitzer Seenland, die im Bahnhof Königs Wusterhausen umsteigen und bis zu einer halben Stunde Wartezeit einplanen müssen. Eine aktuelle Machbarkeits- und Potentialanalyse, wie kurzfristig Möglichkeiten der umsteigefreien Direktanbindung der Lausitz an den Flughafen BER und nach Potsdam geschaffen werden können, stellen die Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus und die Fraktion DIE LINKE im Landtag Brandenburg im Rahmen einer Pressekonferenz vor.

Die Studie führt Handlungsoptionen für die Landesregierung zu Tage, um die Situation kurzfristig zu verbessern und gute Voraussetzungen für den „Zug zum Flug“ sowie zur Fahrt in die Landeshauptstadt für die Zeit nach der Corona-Krise zu schaffen. 

Zur Bedeutung dieser Optionen und einhergehende Forderungen sprechen Jens Krause, IHK-Generalmanager Mobilität und Infrastruktur und Christian Görke, Fraktion Die Linke im Landtag Brandenburg, Sprecher für Infrastruktur und Verkehrspolitik.

Bertram Teschner, Geschäftsführer des Gutachter- und Verkehrsplanungsbüros SPV Spreeplan Verkehr GmbH Berlinstellt die Lösungsansätze aus der Studie „Verlängerung der RB 22 vom Flughafen BER über Königs Wusterhausen und Lübben bis nach Cottbus“ vor. 

Für die Teilnahme an der Pressekonferenz nutzen Sie bitte folgenden Link:  https://teams.microsoft.com/l/meetup-join/19%3ameeting_YWMzZWU1YTctYTA0Mi00NDAxLThlZGItOTg5ZTFlZWI5YzZl%40thread.v2/0?context=%7b%22Tid%22%3a%2246f3cb14-c264-43f9-bbe9-d320872e5158%22%2c%22Oid%22%3a%223716a851-cb03-462c-86f9-173bf3d42003%22%7d

Formular zur Anmeldung

Registrierungszeitraum abgelaufen

Zusätzliche Informationen

Datum

15.03.2021

Uhrzeit

13:00 - 14:00 Uhr

Ort

Online-Pressekonferenz

Preis

kostenfrei

Veranstaltung exportieren

Ansprechpartner

Janine Mahler

Kompetenzfeld: Zukunft gestalten
Schwerpunktthema: Kommunikation
0355 365 2403
0355 36526 2403
janine.mahler@cottbus.ihk.de