"Lieferkettengesetz" & Menschliche Sorgfaltspflicht: Wo Unternehmen ansetzen können

Das Thema „Menschliche Sorgfaltspflicht in der Lieferkette“ gewinnt in der politischen und öffentlichen Diskussion im Zuge des neuen „Lieferkettengesetzes“, das in den vergangenen Monaten immer wieder in Verhandlung stand, enorm an Bedeutung. Die Regierung verkündete am 12.02.2021, dass es noch in dieser Legislaturperiode verabschiedet werden soll. Was das konkret für Unternehmen bedeutet, welche Unterstützungsangebote es bereits jetzt für Unternehmen gibt und welche Chancen sich durch eine stabilere und nachhaltigere Lieferkette ergeben, will die IHK Potsdam in Kooperation mit den IHKs aus Berlin und Brandenburg in einem einstündigen Webinar beleuchten. Denn: Unternehmen müssen das Rad nicht neu erfinden. Oft gibt es bereits gute Anknüpfungspunkte angemessen auf verschiedene menschenrechtliche Risiken zu reagieren und damit aktiv zu mehr Nachhaltigkeit und Resilienz in ihrer Lieferkette beitragen.

In dem Webinar erfahren Sie aktuelle politische Hintergründe und Details zur nationalen Regulierung um menschrechtliche Sorgfaltspflicht durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit & Entwicklung (BMZ). Gleichzeitig wird Ihnen der Helpdesk für Wirtschaft & Menschenrechte (Wi&MR) der Bundesregierung und der sogenannte Mittelstandskompass als ein Angebot vorgestellt, das Sie und Ihr Unternehmen bei der Situationsbestimmung, der eigenen Risikoanalyse und konkreten Optimierungsvorhaben unterstützt. Nach dem Webinar haben Sie die Möglichkeit sich für eine individuelle und vertiefende Beratung anzumelden.

 

Webseite des Veranstalters und Anmeldung

Für rückfragen steht Ihnen gerne Frau Tamara Mariela Moll unter business-scout@ihk-potsdam zur Verfügung!

Zusätzliche Informationen

Datum

04.03.2021

Uhrzeit

11:00 - 12:00 Uhr

Ort

Webinar

Veranstalter

IHK Potsdam
Tel: 0331 27860
Breite Straße 2 a-c
14467 Potsdam
Brandenburg
Deutschland

Preis

kostenfrei

Veranstaltung exportieren

Ansprechpartner

Nataliia Ruda

Kompetenzfeld: Unternehmen begleiten
Schwerpunktthema: International
0355 365 1312
0355 36526 1312
nataliia.ruda@cottbus.ihk.de