Follow-Up Brexit - Das neue Handels-und Kooperationsabkommen zwischen der EU und UK

Aktuelle Regelungen für Unternehmen

 17. Februar 2021 von 10:00 Uhr bis ca. 13:00 Uhr

Zum 01.01.2021 hat sich der Handel mit Großbritannien grundlegend verändert.  Unternehmen und Kunden in Großbritannien und auch in der EU bekommen nun zu spüren, was der Brexit bedeutet - selbst mit einem Abkommen. Noch läuft der Handel wegen Corona und der aktuellen Grenzsituation im Sparmodus, allerdings ist absehbar, dass sich dies im Laufe des Jahres ändern wird. 

In unserem Follow-Up Webinar  bekommen Sie aufgezeigt , was konkret sich geändert hat und welche Vorkehrungen Sie treffen müssen, um ihrem Kunden in Großbritannien zum Beispiel die Zollfreiheit zu gewähren. 

In unserem Programm stehen: 

  • Aktuelle Reglungen zum Warenverkehr
  • Dienstleistungserbringung
  • Mitarbeiterentsendung
  • Kennzeichnung von Produkten
  • Umsatzsteuerliche Regelungen im neuen Abkommen

 Nur wenn Sie diese Vorschriften auch kennen, kann der Handel oder die Dienstleistungserbringung weiterhin reibungslos laufen.

Zugangslink:

Wenige Tage vor dem gebuchten Termin bekommen die Teilnehmer einen Einwahllink per E-Mail zugeschickt.

Formular zur Anmeldung

Registrierungszeitraum abgelaufen

Zusätzliche Informationen

Datum

17.02.2021

Uhrzeit

10:00 - 13:00 Uhr

Ort

Webinar

Veranstalter

Brandenburger Industrie- und Handelskammern

Preis

Kostenfrei

Veranstaltung exportieren

Ansprechpartner

Petra Piater

Geschäftsbereich: Außenwirtschaft und Unternehmensentwicklung
Zoll/Außenwirtschaftsdokumente
0355 365 3403
0355 365 3403
petra.piater@cottbus.ihk.de