Webinar: Startklar für den Brexit - Was Unternehmen jetzt wissen müssen

Am  1. Januar 2021 wird sich der Handel mit Großbritannien gravierend ändern. Unternehmen,  die bisher die Vorteile des innergemeinschaftlichen Warenverkehrs genutzt haben, sollten sich nun auf den aktuellen Stand der Brexit-Verhandlungen bringen . Im Falle eines No Deal-Brexit wird der Handel wieder nach den Regeln der Welthandelsorganisation (WTO) erfolgen müssen. Grenzkontrollen, Drittlandszölle sowie unterschiedliche Normen und Standards wären die Folge.                                       

Lassen Sie sich in unserem Webinar von Experten in ausgesuchten Themengebieten informieren, nehmen Sie Hinweise auf und setzen Sie diese im eigenen Unternehmen strategisch um.  Sie erhalten aktuelle Informationen zum Stand der Verhandlungen in Brüssel. Zum zukünftigen Warenverkehr mit Großbritannien gibt es  Hinweise rund um Zollabwicklung, Umsatzsteuerregistrierung, Anerkennung von Normen/Produkten und die  Kennzeichnung von Produkten. Auch um den Stand der Freihandelsabkommen wird es gehen sowie um die Auswirkungen auf Unternehmen aus dem Transportwesen sowie auf Unternehmen, die ihre Mitarbeiter regelmäßig nach Großbritannien schicken. 

Nutzen Sie die Chance und bringen sich auf den aktuellen Stand in Bezug auf den Brexit und melden sich hier an.

Zeitnah vor der Veranstaltung erhalten Sie von uns den Link, über den Sis in das Webinar gelangen.

Programmschwerpunkte:

  • Aktuelle Informationen zum Stand der Verhandlungen in Brüssel
  • Status Quo Entwicklungen im Warenverkehr nach dem Brexit: Einfuhr in das Vereinigte Königreich, Warenverkehr mit Nordirland, Freihandelsabkommen
  • Zollabwicklung nach dem Brexit 
  • Neue Umsatzsteuerregistrierung im Vereinigten Königreich   
  • Mitarbeiterentsendung nach dem Brexit – Was wird sich ändern?       
  • Veränderungen für Hersteller, Importeure und Händler im Bereich Elektrotechnik 
  • Was müssen Transportunternehmen nach dem Brexit beachten? 

Die Industrie und Handelskammer (IHK) Cottbus führt das Webinar gemeinsam mit der IHK Potsdam und der IHK Ostbrandenburg im Rahmen der Landesarbeitsgemeinschaft der Industrie-und Handelskammern des Landes Brandenburg (LAG) durch.           

ZUR ANMELDUNG                    

Ansprechpartner

Petra Piater

Kompetenzfeld: Unternehmen begleiten
Schwerpunktthema: International
0355 365 3403
0355 365 3403
petra.piater@cottbus.ihk.de

Zusätzliche Informationen

Datum

01.12.2020

Uhrzeit

10:00 - 13:00 Uhr

Ort

Webinar/ Live-Übertragung

Veranstalter

Brandenburger Industrie- und Handelskammern

Preis

 

 kostenfrei

Verfügbare Downloads