Länderwebinar Tschechien und Slowakei

Durch frühzeitige Grenzschließungen und eine konsequente Durchsetzung der Maskenpflicht gelang es Tschechien und der Slowakei die Infektionsraten mit dem Coronavirus im europäischen Vergleich gering zu halten. Dies vereinfachte ein schrittweises Hochfahren der Wirtschaft in beiden Zielmärkten deutlich.

Nach einem erwarteten Konjunkturrückgang für das Jahr 2020 aufgrund der Corona-Pandemie werden für das Jahr 2021 Konjunkturzuwächse in Höhe von 4,5 Prozent (Tschechien), sowie 7,5 Prozent (Slowakei) prognostiziert. Chancen für Südbrandenburger Unternehmen bestehen in den beiden Zielmärkten vor allem in den Bereichen chemische Erzeugnisse, Elektrotechnik, Kfz und -teile, Metallwaren und Metallerzeugnisse. 

Das Länderwebinar Tschechien und Slowakei ermöglicht es Ihnen, geographisch leicht zugängliche Märkte inmitten eines attraktiven Regionalmarkts kennenzulernen. Nehmen Sie die Chance wahr, sich von Experten Informationen über einen optimalen Markteinstieg in Tschechien und der Slowakei für Ihr Unternehmen einzuholen.

Schwerpunkte des Webinars:

  • Wirtschaftliche Lage und Ausblick 2021
  • Aktuelle Marktchancen nach der Corona-Pandemie
  • Wege zur erfolgreichen Markterschließung
  • Konkrete Unterstützung für den Markteintritt im Rahmen des IHK-Projektes „Fit ins Ausland: Restart Export“

Formular zur Anmeldung

Registrierungszeitraum abgelaufen

Zusätzliche Informationen

Datum

09.09.2020

Uhrzeit

14:30 - 15:30 Uhr

Ort

Online-Seminar/ Live-Übertragung

Veranstalter

Industrie- und Handeskammer (IHK) Cottbus
Tel: 0355 365-0
Goethestraße 1
03046 Cottbus
Brandenburg
Deutschland

Preis

kostenfrei

Veranstaltung exportieren

Ansprechpartner

Katrin Balzke

Geschäftsbereich: Außenwirtschaft und Unternehmensentwicklung
Geschäftsbereich: Innovation und Nachhaltigkeit
Sekretariat/Backoffice
0355 365 1301
0355 36526 1301
katrin.balzke@cottbus.ihk.de