Expertendialog: Möglichkeiten der deutsch-russischen Zusammenarbeit im Bergbausektor

Russland ist das geografisch größte Land der Erde und verfügt über einige der größten Mineralreserven der Welt. Laut Prognosen soll die russische Wirtschaft trotz COVID-19 ab 2021 wieder eine Wachstumsrate von über drei Prozent erreichen. Außerdem plant Russland Modernisierungsmaßnahmen im Energie- und Bergbausektor durchzuführen. Aufgrund von veralteter Technologien und Anlagen bedeutet der Rohstoffabbau eine hohe Belastung für die Umwelt. Mit den größten regionalen Rohstoffkonzernen erarbeitet Russlands Regierung Maßnahmen, um die Effizienz, Sicherheit und Nachhaltigkeit der Produktionsprozesse im Bergbau- und Energiesektor zu steigern und investiert massiv in die Förderung, Verarbeitung und den Transport der russischen Bodenschätze. 

Kuzbass - die wichtigste Rohstoffregion Russlands - bietet besondere Chancen für deutsche und speziell für Südbrandenburger Unternehmen. Erforderlich sind moderne Anlagen und Technologien, die unter extremen klimatischen Bedingungen Einsatz finden und Lösungen für die hohen Umweltbelastungen im Zusammenhang mit dem Rohstoffabbau bieten können. 

Auf Initiative des Energieministeriums der Russischen Föderation organisiert die IHK Cottbus in Kooperation mit der AHK Russland und der Netzwerk-initiative MinGenTec einen Runden Tisch mit regionalen Vertretern aus dem Energieministerium und dem Unternehmensverband der russischen Industrie für Rohstoffe und Bergbau zum Thema Geschäftschancen im russischen Rohstoffsektor. Diskutieren Sie mit Experten über die Chancen und Kooperationsmöglichkeiten im russischen Bergbau.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Programmschwerpunkte:

Panel I: Expertendialog: Aktuelle Situation im Bergbausektor in Russland und in Deutschland

  • neue Wege der Südbrandenburger Region im Bereich Bergbau, Trends und Zukunftsentwicklungen
  • Entwicklungen im russischen Bergbau und internationale Zusammenarbeit im Bergbausektor
  • Importersatz und Lokalisierungsanforderungen, Chancen und Herausforderungen für deutsche Unternehmen
  • Unterstützungsmaßnahmen der russischen Regierung beim Lokalisierungsvorhaben der deutschen Unternehmen
  • Bergbauregion Kuzbass (Westsibirien): Marktperspektiven und Geschäftschancen, Projekte für internationale Zusammenarbeit
  • Erfahrungsaustausch, Identifikation von Kooperationsmöglichkeiten, Fragen und Antworten

Panel II: Kurze Vorstellungsrunde von Unternehmen, Diskussion, Fragen und Antworten

Panel III: Individuelle B2B-Kooperationsgespräche zwischen deutschen und russischen Unternehmen

Zielgruppe: 

Unternehmen und Dienstleister aus den Bereichen Bergbau und Fördertechnik, Energiewirtschaft, Akteure aus F&E

Anmeldeschluss für B2B-Kooperationsgespräche:

31. Juli 2020

Formular zur Anmeldung

Anzahl der Teilnehmer: 18
Ich habe die Datenschutzerklärung und die AGB zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die IHK Cottbus meine in diesem Formular angegebenen personenbezogenen Daten speichert, verarbeitet und nutzt, soweit dies für den genannten Zweck erforderlich ist. Die IHK Cottbus versichert, dass die Daten ausschließlich für diesen Zweck verwendet und nach Erfüllung dessen gelöscht werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung und die AGB zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die IHK Cottbus meine in diesem Formular angegebenen personenbezogenen Daten speichert, verarbeitet und nutzt, soweit dies für den genannten Zweck erforderlich ist. Die IHK Cottbus versichert, dass die Daten ausschließlich für diesen Zweck verwendet und nach Erfüllung dessen gelöscht werden.


Ansprechpartner

Zusätzliche Informationen

Datum

13.08.2020

Uhrzeit

09:00 - 14:00 Uhr

Ort

Webinar/ Live-Übertragung

Veranstalter

IHK Cottbus in Kooperation mit der AHK Russland

MinGenTec

Preis

kostenfrei