Zum zweitbesten Campingplatz Brandenburgs gewählt

Mit einer guten Bewertung kann man schnell ins Rampenlicht rücken. (Symbolbild)
© Foto: IHK Cottbus
Mit einer guten Bewertung kann man schnell ins Rampenlicht rücken. (Symbolbild)

Eine Bewertung über eine unabhängige Stelle kann in der Touristikbranche wahre Wunder bewirken. Menschen tauschen gern Erfahrungen miteinander aus, Qualitätsinitiativen können da ein erster Schritt sein. 

Das Eurocamp Spreewaldtor am Groß Leuthener See wurde bei Pincamp, dem Campingportal des ADAC in der Auswertung der 100 besten Plätze mit dem 63. Platz belohnt, zwei Stellen unter dem Familienpark Senftenberger See. Diese zwei bilden damit Brandenburgs beste Campingplätze, sogar weit vor dem Campingplatz Sanssouci in Potsdam. 

Seit 5 Jahren ist der Campingplatz im Familienbesitz, zuvor war er in kommunaler Trägerschaft geführt worden. In diesen 5 Jahren haben Alex Weber und sein Team viel in Bewegung gesetzt um den Gästen ein unvergessliches Urlaubserlebnis zu ermöglichen. Und es ist gut bei den Gästen angekommen:

„Die Platzierung ist eine große Ehre und ist die beste Bestätigung dafür, dass das Team eine gute Arbeit geleistet hat. Besser kann ich als Chef die Mitarbeiter gar nicht loben.“ schwärmt Alexander Weber, Geschäftsführer des Eurocamp Spreewaldtor.

Auch er hatte im letzten Jahr mit Umsatzeinbußen zu kämpfen, doch durch das boomende Sommergeschäft waren die Einbußen nicht so gravierend wie in anderen Branchen.

„Die allgemeine Unsicherheit der Menschen ist deutlich zu spüren, das macht sich auch im Buchungsverhalten bemerkbar. Insgesamt sind die Zahlen zur Zeit eher rückläufig, aber wir erwarten im Zuge der Lockerungen auch wieder einem Anstieg der Reservierungen.“

Bis zu 1000 Camper gleichzeitig können im Eurocamp die Nähe der Natur genießen und schätzen dabei die persönliche Nähe zum Campingplatzbetreiber und den Mitarbeitern, die ihr Serviceangebot regelmäßig erweitern und auf die Gegebenheiten anpassen.

Mit Weitblick geht Alexander Weber in Richtung Zukunft, seit Jahren ist eine Erweiterung der Mietobjekte geplant um den ganzjährigen Tourismus anzukurbeln. Dazu wurde der Campingplatz auch flächenmäßig erweitert. Immer im Fokus steht hier auch das Thema Nachhaltigkeit.

„Die Gäste kommen hier her um Ruhe und Natur zu genießen und hier kommt der ökologische Gedanke sehr stark zum Tragen. Wir sind Mitglied im Netzwerk der Ecocampingplätze. Hier findet ein reger Austausch zu diesem Thema statt, aus dem wir immer etwas mitnehmen.“

Es gibt viele Arten der Zertifizierung für Unternehmen in der Tourismusbranche. Einige der gängigsten Qualitätsinitiativen haben wir für Sie in einer Übersicht zum Klassifizieren und Zertifizieren im Gastgewerbe zusammengestellt.

Wenn Sie sich ebenfalls für die Qualitäts-Initiative der ECOCAMPING Service GmbH interessieren, finden Sie hier alles Wissenswerte darüber.

 

Ansprechpartner

Claudia Brüschle
Kompetenzfeld: Unternehmen begleiten
Schwerpunktthema: Tourismus
t: 0355 365 1403
f: 0355 36526 1403
claudia.brueschle@cottbus.ihk.de