World cleanup Day in Cottbus

Symbolbild
© worldcleanupday.de | Wirtschaftsjunioren
Symbolbild

Am 18. September findet der diesjährige World Cleanup Day zum zweiten Mal in Cottbus statt. Die Wirtschaftsjunioren Cottbus haben sich dem Anlass angenommen und rufen von 9  bis 12 Uhr zur dreistündigen Aufräumaktion im Goethepark auf.

Unterstützung bekommen sie dabei von der Stadt Cottbus:

Oberbürgermeister Holger Kelch hat die Schirmherrschaft übernommen: „Umweltschutz fängt im Kleinen an, bei der weggeworfene Zigarettenkippe, den zu Boden segelnden To-go-Bechern oder der verloren gegangenen Maske. Deshalb ist es wichtig, hier schon anzusetzen, an unsere Umwelt und unser Umfeld zu denken und beiden mit offenen Augen zu begegnen. Zumal da jede und jeder mitmachen kann. Der Cleanup Day ist dafür ein schöner Anlass; ich danke den Wirtschaftsjunioren dafür, dass sie hier für unsere Stadt aktiv werden.“

Außerdem werden Thomas Bergner, Dezernent für Ordnung, Sicherheit, Umwelt und Bürgerservice sowie Fachbereichsleiter Stephan Böttcher der Stadt Cottbus am WCD vor Ort sein und die Teilnehmer begrüßen.

Jede helfende Hand wird am Aktionsort am Amtsteich im Goethepark mit Mülltüten, Handschuhen oder Greifzangen ausgestattet und kann herumliegenden Müll einsammeln. 

Letztes Jahr wurden insbesondere Zigarettenstummel, Kronkorken und Verpackungsmüll gesammelt. Nach getaner Arbeit sollen die gefüllten Müllsäcke zum Aktionsort am Amtsteich zurückgebracht werden. Zum Abschluss des Cleanups wird der komplette Müll fachgerecht entsorgt und unter allen Teilnehmern werden drei Preise verlost.

Durch das gemeinsame Aufräumen sollen Kinder und Erwachsene zu den Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit sensibilisiert und ein Zeichen für eine saubere, gesunde und sichere Umwelt gesetzt werden. Ziel ist es, die Verschmutzung von Stadt, Natur und Gewässern nachhaltig zu reduzieren sowie ein Bewusstsein für den Umgang mit Ressourcen zu erlangen. Letztendlich soll am 18. September ehrenamtliches Engagement gemeinsam mit Freude erlebt werden. Kommen Sie gerne vorbei.

Für alle die nicht dabei sein können

Jeder Teilnehmer, egal welchen Alters, ist willkommen und herzlichen eingeladen für eine sauberere Umgebung nicht nur im Goethepark in Cottbus, sondern auch in seiner Gemeinde, Dorf oder Viertel zu sorgen. Sammelfotos können an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gesendet oder Bilder auf Instagram oder Facebook unter den Hashtags #wcd2021 #wjcb #sammelnstattgammeln verlinkt werden. 

Ansprechpartnerinnen sind Luise Hellwig und Janny Klabuhn, die unter der E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu erreichen sind.  

Hintergrund - Wer sind die Wirtschaftsjunioren?

Die Stimme der jungen Wirtschaft – die Wirtschaftsjunioren sind Unternehmer und Führungskräfte bis 40 Jahre, die sich ehrenamtlich in 215 Kreisen in Deutschland für unsere Gesellschaft und die Themen der Wirtschaft engagieren. In Berlin und Brandenburg sind aktuell 10 WJ-Kreisverbände aktiv. Die Wirtschaftsjunioren sind sowohl national als auch international organisiert. In Cottbus sind derzeit 42 aktive Mitglieder zu verzeichnen, die sich für die Region engagieren. 

Videospot zum World Cleanup Day 2021

Ansprechpartner

Yvonne Hennig
Kompetenzfeld: Zukunft gestalten
Schwerpunktthemen: Organisationsentwicklung, Gremienmanagement
t: 0355 365 1002
f: 0355 36526 1002
yvonne.hennig@cottbus.ihk.de