Unternehmen helfen Unternehmen

In den letzten Tagen haben uns viele Angebote von Unternehmen erreicht, die versuchen, angesichts der Corona-Krise zu unterstützen und anderen unter die Arme zu greifen. Wir möchten helfen, indem wir Solidarität und Einfallsreichtum eine Plattform geben! 

Darum haben wir auf Facebook die Gruppe

Unternehmernetzwerk für Südbrandenburg

https://www.facebook.com/groups/664675587631861/about/

ins Leben gerufen.

Wofür steht das Netzwerk?

Das „Unternehmernetzwerk für Südbrandenburg“ ist eine Gruppe von Unternehmern für Unternehmer. Hier haben Sie ein Forum um

  • Hilfsangebote mit anderen zu teilen, Unterstützung zu geben und zu erhalten und sich mit anderen Gewerbetreibenden auszutauschen,
  • regionale Netzwerke mit anderen Unternehmern zu knüpfen, zusammen zu arbeiten und gemeinsam Ideen zu entwickeln, um besser durch die Krise zu kommen,
  • Ihre Fragen rund um rechtliche und wirtschaftliche Auswirkungen von CoVid, Förderprogramme etc. zu stellen.

Eigenwerbung, Spam und nicht relevante Links sind allerdings untersagt. Wir von der IHK sind als Moderatoren mit an Bord und beraten rund um die aktuelle Lage. 

Die angegebenen Hilfsangebote werden von der IHK Cottbus nicht geprüft. Wir übernehmen für die Richtigkeit der den Hilfsangeboten zugrundeliegenden Inhalte und Bedingungen keine Gewähr.

Und nach Corona?

Als Unternehmer gemeinsam zu handeln ist nicht nur in Krisenzeiten gefragt. Darum möchten wir Ihnen auch in einer Zeit nach Corona mit dem „Unternehmernetzwerk für Südbrandenburg“ eine Plattform geben, miteinander ins Gespräch zu kommen, Rat einzuholen und gemeinsame Initiativen anzustoßen. Wir werden die Gruppe auch langfristig aktiv moderieren und uns mit Ihnen zu wirtschaftsrelevanten – und hoffentlich bald auch erfreulicheren – Themen austauschen.

Wie kann ich beitreten?

Beitreten können alle Vertreter von Unternehmen, die im IHK-Bezirk Südbrandenburg ansässig sind (Cottbus, Elbe-Elster, Dahme-Spreewald, Oberspreewald-Lausitz, Spree-Neiße) – gleich, welcher Branche oder Unternehmensgröße. 

Klicken Sie hierzu unter dem o. g. Link auf „Gruppe beitreten“. Sie werden dann gebeten, drei kurze Fragen zu Unternehmer-Eigenschaft, Branche und Firmensitz zu beantworten. In der Regel werden Sie innerhalb weniger Stunden freigeschaltet.

Ich bin nicht auf Facebook und möchte helfen – was nun?

Tolle Ideen, aber keinen Facebook-Zugang? Schicken Sie uns Ihr Angebot einfach anDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, wir geben es dann gern an die Community weiter.

Weitere Netzwerke und Initiativen aus der Region

An vielen Orten finden sich Netzwerke von und für Unternehmer zusammen, die in der Krise zusammenarbeiten, unterstützen und Ideen zur Hilfe in der Not sammeln möchten. Wir haben Ihnen einige Links zu Netzwerken zusammengestellt, in denen Sie sich austauschen, Ihre Hilfsangebote veröffentlichen oder um Unterstützung fragen können:

Unternehmernetzwerk für Südbrandenburg (Facebook)
Netzwerkplattform der IHK Cottbus für Unternehmer aller Branchen aus Südbrandenburg. In der Gruppe werden Hilfsangebote geteilt oder gesucht, regionale Netzwerke geknüpft und Fragen rund um rechtliche und wirtschaftliche Auswirkungen von Corona, Förderprogramme etc. beantwortet.

Damit Kulturstätten, Fitnessstudios, Restaurants, Campingplätze und somit ein Teil der Wirtschaft nicht dauerhaft verloren gehen, können Verbraucher mit einem Onlineformular ganz einfach und unbürokratisch auf einen Teil ihrer gesetzlichen Erstattungsansprüche FAIRzichten. Eine Initiative der IHKs, bei der auch die IHK Cottbus mit an Bord ist.
 

Das Portal der MAZ unterstützt Händler in Not und bietet für die Leser eine Liste, welche Angebote und Ideen die lokalen Geschäfte, Restaurants, Cafés und Einzelhändler haben. Unternehmen können sich kostenfrei eintragen.

Initiative der Nachbarschaftshilfe Brandenburg:  Hier können Hilfsangebote und -gesuche ausgetauscht werden. Unter anderem sind auch Anlaufstellen für Spenden, z. B. Stoff oder Lebensmittel, aufgeführt.
 
#COTTBUSHILFT
Das Netzwerk unterstützt vollkommen kostenneutral, indem es Hilfe dorthin bringt, wo sie auch gebraucht wird. Auf einer interaktiven Karte sind Hilfsangebote nebst Hilfeanfragen gelistet. 
 
Das Hilfsnetzwerk der Lausitzer Rundschau bietet Lausitzern die Möglichkeit, ihre Hilfe einfach und unkompliziert anzubieten und Kontakt zu Hilfesuchenden herzustellen. Regionale Unternehmen können Ankündigungen und Informationen zu ihren Aktivitäten einstellen.
 
Unternehmen der Region vom Handel über die Gastronomie und Dienstleistungen, die ausliefern oder abholen lassen, und noch keinen Onlineservice anbieten, können hierfür die  Plattform von Benjamin Andriske Medienservice und Michael Freudenberg, Inhaber der Agentur Neuziel, nutzen. Für Unternehmen, die schließen mussten oder nur unter stark veränderten Möglichkeiten geöffnet haben dürfen, ist die Präsentation kostenfrei.
 
Hier können Gewerbetreibende aus Cottbus und Spree-Neiße anzeigen, welche lokalen Unternehmen Lieferung und Abholung anbieten - um ihren und auch neuen Kunden zu sagen, uns gibt es (noch) und wir haben eventuell unser Konzept verändert. Ein Gemeinschaftsprojekt vom "Wochenkurier", von "Hermann - Das Magazin aus Cottbus und für die Lausitz" und webdesign Cottbus - Ulrich Tölzer.
 
Zukunft Lausitz
Auf der Gründerplattform von Zukunft Lausitz können die lokalen Start-ups bekannt machen, mit welchen Angeboten sie die Corona-Krise kontern.
 
Plattform der Regionalen Wirtschaftsförderungsgesellschaft Elbe-Elster: Hier können sich Betriebe aus dem Elbe-Elster-Kreis präsentieren, die jetzt geöffnet haben, etwas liefern oder besondere Angebote haben.
 
https://lokalehelden.org 
Hinter der Initiative "Gemeinsam für unsere Gemeinde" von Robert Mittenzwei  aus Eichwalde und lokalen Partnern steht das Ziel, die Geschäfte in der momentanen Zeit besonders zu unterstützen. Hier kann man einen Gutschein oder ein Überraschungspaket bei den lokalen Geschäften bestellen und sie so unterstützen.  Die Nutzung der Plattform ist für alle kostenfrei und die Bestellung kommt zu 100% dem Geschäft zugute. Unternehmen können sich noch registrieren.
 
Förderverein Lausitz e.V. unterstützt Gastgewerbe auf www.lausitz.de
Der Förderverein Lausitz e.V. bietet die Möglichkeit einer kostenlosen Online-Präsentation an den Radwegetouren. Zu jeder Radtour gibt es eine Wegebeschreibung und Piktogramme, die auf Unterkünfte und Gaststätten hinweisen. Betreiber, die dieses - bis Ende 2020 - kostenfreie Angebot nutzen wollen, melden sich bitte via E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
 
Hier können Betriebe aus Königs Wusterhausen Botschaften an ihre Kunden veröffentlichen und vermarkten, welche Angebote sie während der Corona-Zeit machen. Kunden können Gutscheine erwerben.
 
 
Unter www.teamtausch.de können sich Unternehmer branchenübergreifend, schnell und unkompliziert unterstützen, indem sie ein akutes Problem der Corona-Pandemie gemeinsam beheben: die derzeitige Über- oder Unterlast an Arbeit. Wer jetzt dringend personelle Unterstützung benötigt, kann via TeamTausch Unternehmer kontaktieren, die ihre Mitarbeiter kurzfristig entleihen können. Somit entsteht unbürokratische Hilfe zur Selbsthilfe für Unternehmer und deren Beschäftigte. 

Ansprechpartner

Christina Gaudlitz
Kompetenzfeld: Zukunft gestalten
Schwerpunktthema: Kommunikation
t: 0355 365 2404
f: 0355 36526 2404
christina.gaudlitz@cottbus.ihk.de
Iris Kirschner
Kompetenzfelder: Zukunft gestalten/Menschen unterstützen
Schwerpunktthemen: Kommunikation, Netzwerke/HR Desk
t: 0355 365 1231
f: 0355 36526 1231
iris.kirschner@cottbus.ihk.de