Corona Rettungsaktion: Landesverband für Kinder- und Jugendreisen Berlin-Brandenburg e. V.

Corona Rettungsaktion: Landesverband für Kinder- und Jugendreisen Berlin-Brandenburg e. V.
© LAKIJU

Seit 1992 baut der Landesverband für Kinder- und Jugendreisen Berlin-Brandenburg e. V. ein Netzwerk auf, in dem Kinder- und Jugendunterkünfte, Kinder- und Jugendreiseveranstalter und Programmanbieter gemeinsam vermarktet und attraktiver gestaltet werden. Die Ziele lassen sich durch die Schlagwörter Qualität, Sicherheit, Jugendschutz, Schulung zusammenfassen. Darunter zählen zum Beispiel der Service innerhalb der Einrichtung und die Mehrung außerschulischer Bildung.

Sicher haben Sie in den Medien erfahren, dass aktuell in allen Bundesländern wegen Corona ausnahmslos alle Kita- und Klassenfahrten bis zum Ende des Schuljahres 2019/2020 untersagt sind. Erste Bundesländer untersagen Fahrten sogar schon bis zum Ende des Jahres. Ob Ferienlager öffnen, ist noch unklar. Die Einnahmen aus der Hauptsaison entfallen. Der Landesverband für Kinder- und Jugendreisen Berlin Brandenburg e. V. hat daher eine Spendenaktion ins Leben gerufen. Der Verband möchte mit dieser Unterstützung seinen Mitgliedern helfen. Um auch die Schulungsangebote aufrecht zu erhalten, werden vom Verband vermehrt Onlinetraining und digitale Lernorte geplant.

Wir haben Sven Gollub, den Vorsitzenden des Verbandes online interviewt, um zu erfahren, was es mit seiner Aktion auf sich hat.

Link zum Interview mit dem Vorstandsvorsitzenden des Landesverbandes für Kinder- und Jugendreisen Berlin-Brandenburg e. V. 

Link zur Spendenaktion

 

 

 

 

Ansprechpartner

Christina Gaudlitz
Kompetenzfeld: Zukunft gestalten
Schwerpunktthema: Kommunikation
t: 0355 365 2404
f: 0355 36526 2404
christina.gaudlitz@cottbus.ihk.de