Chancenreiche deGUT-Messe: IHKs sensibilisieren für die Gründung durch Unternehmensnachfolge

Der Gemeinschaftsstand der IHKs war im vergangenen Jahr gut besucht.
© Andreas Franke/IHK Cottbus
Der Gemeinschaftsstand der IHKs war im vergangenen Jahr gut besucht.

Die Hauptstadtregion hat sich als Hotspot der Startup-Szene in Deutschland etabliert. Gründer und die, die es werden wollen, zieht es heute und morgen zur bundesweit größten Gründermesse deGUT in die ARENA Berlin (Treptow).  

Auch die Brandenburger Industrie- und Handelskammern (IHKs) präsentieren ihre Services für Gründungswillige am gemeinsamen Messestand mit der IHK Berlin. Hier informieren die IHK-Berater zu Themen wie Gründungsvoraussetzungen, Förderung, Märkte, Kooperationen und Unternehmensentwicklung - und Nachfolge. Denn die Messe ist eine intensive Netzwerkveranstaltung für Gründer, Förderer und Geschäftspartner genauso wie für Nachfolger und Altinhaber.

Sie lockt mit einem umfangreichen und kurzweiligen Workshop-, Pitching- und Seminarangebot, das auch von den IHKs mitgestaltet wird.

Freitag, 14. Oktober 2022, 14:30 bis 15:30 Uhr im Atelier
Nachfolge – die etwas andere Gründung: Gesucht und gefunden mit der nexxt-CHANGE

Freitag, 14. Oktober 2022, 16 bis 17 Uhr im Atelier
„Nachfolge – die etwas andere Gründung: Potential nutzen und Nachfolger*in werden!“

 

Ansprechpartner

Bernd Hahn
Regionalcenter Dahme-Spreewald
Geschäftsbereich: Außenwirtschaft und Unternehmensentwicklung
Finanzierung, Förderung und Krisenmanagement
t: 0355 365 3102
f: 0355 36526 3102
bernd.hahn@cottbus.ihk.de
Cornelia Bewernick
Leiterin Regionalcenter Dahme-Spreewald
Geschäftsbereich: Standortpolitik und Regionalentwicklung
t: 0355 365 3100
f: 0355 36526 3100
cornelia.bewernick@cottbus.ihk.de