Sylvia Lehmann - SPD

Sylvia Lehmann - SPD

Was sind Ihre Erfahrungen nach einem halben Jahr der neuen Legislatur im Bundestag?

Bislang stellt die 20. Wahlperiode alles Erlebte in den Schatten: Die erste Ampel, die währende Pandemie und der Angriffskrieg gegen die Ukraine. Schnelle finanzielle Hilfen für die Wirtschaft und den Handel bleiben weiterhin gefragt. Abwägungen zum Gas-Embargo und den Militärhilfen wiegen schwer. Die erhitzte Debatte ist hierbei nicht hilfreich. Da lobe ich mir die Besonnenheit des Kanzlers.

Welche wirtschaftlichen Herausforderungen Ihres Wahlkreises/des Landes Brandenburgs liegen Ihnen in Ihrer Arbeit im Bundestag ausdrücklich am Herzen?

Mir ist wichtig, dass das Flughafenumfeld zu einer hoch attraktiven Wirtschaftsregion entwickelt wird. Dafür ist eine entsprechende Verkehrsinfrastruktur zu schaffen. Wirtschaftshilfen müssen weiterhin klug vergeben werden, um die Auswirkungen der Pandemie und des Krieges abzumildern. U.a. mit der TH Wildau, dem RKI, dem Desy und Fraunhofer gilt es, den Wissenschaftsstandort zu erhalten.

Welche Themen sind Ihnen mit Blick auf Ihre Ausschussarbeit im Bundestag bzw. Ihrem Amt besonders wichtig? 

Im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft gilt es, die vielen Betriebsstrukturen in Deutschland so zu unterstützen, dass Unterschiede nicht zu regionalen Vor- oder Nachteilen werden. Ich setze mich dafür ein, globalen Hungerkatastrophen vorzubeugen. Bei der Umsetzung der Transformationsprozesse möchte ich die Landwirte stärken – zum Wohle des Wahlkreises und der Bundesrepublik Deutschland.


Zu den Statements der Mitglieder des Deutschen Bundestages in den drei brandenburgischen Kammerbezirken:

www.cottbus.ihk.de/MdB-2022

www.ihk-potsdam.de/MdB-2022

http://ihk-obb.de/mdb-2022

 

Ansprechpartner

Dan Hoffmann
Kompetenzfeld: Unternehmen begleiten
Schwerpunktthemen: Finanzierung, Umwelt und Industrie, Finanz- und Versicherungswirtschaft
t: 0355 365 1551
f: 0355 36526 1551
dan.hoffmann@cottbus.ihk.de