Mongolische Nationale IHK mit Büro in der Cottbuser IHK

Am 8. November 2019 eröffnete die Mongolische Nationale Industrie- und Handelskammer (MNCCI) ihr offizielles Büro in der IHK Cottbus. Manifestiert wurde die Zusammenarbeit mit der Unterzeichnung eines gemeinsamen Kooperationsvertrages durch Otgondavaa Amartuvshin, Präsident der MNCCI, und IHK-Präsident Peter Kopf. 

Geleitet wird das Büro von dem Deutsch sprechenden Yondon Battumur, der bis August 2019 als Botschaftsrat Wirtschaft und Handel in der Botschaft der Mongolei in Berlin tätig war. 

Kontaktdaten: 

Yondon Battumur  Yondon Battumur, Vertreter der MNCCI in der Bundesrepublik Deutschland
Goethestraße 1, 03046 Cottbus
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 0176-28556788, www.mongolchamber.mn

Dem Ereignis gingen eine Reihe von Aktivitäten und Maßnahmen zur Beförderung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen der Mongolei und der Region Südbrandenburg voran:

  • sechs Delegationsempfänge mongolischer Unternehmer, wissenschaftlicher Vertreter und Regierungsvertreter in Südbrandenburg seit 2017
  • Unterzeichnung Kooperationsvereinbarung zwischen der BTU-Cottbus-Senftenberg und der Hochschule für Energie der Mongolei Oktober 2017
  • Erarbeitung von Projektvorschlägen für die wirtschaftliche Zusammenarbeit

Prioritäre Handlungsfelder:

  • Energieeffizienztechnologien
  • Rohstoffveredlung
  • Effizienztechnologien im Bergbau
  • Umwelttechnologien
  • Erneuerbare Energien

Die Maßnahme dient der Unterstützung zur Umsetzung von Projektideen und der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen den Regionen.

Ansprechpartner

Silke Schwabe
Managerin Kompetenzfeld: Unternehmen begleiten
t: 0355 365 1503
f: 0355 36526 1503
silke.schwabe@cottbus.ihk.de