Hinweise zu den Prüfungen

Prüfungssituation
© IHK Cottbus
Prüfungssituation

Das Prüfungsgeschäft bei den IHKs ist wieder angerollt. Ziel ist es, dem Abgangsjahrgang des Sommers 2020 einen regulären Berufsabschluss zu ermöglichen. Anders als in den Vorjahren starten zunächst die mündlichen und praktischen Prüfungen. Die schriftlichen IHK-Prüfungen in der Ausbildung werden bundeseinheitlich Mitte Juni vom 15. Juni bis zum 19. Juni 2020 durchgeführt. 

"Die Prüfungen sollen - bis auf wenige Ausnahmen - bis zum 31. Juli 2020 abgeschlossen sein. Damit wird gewährleistet, dass die neuen  Fachkräfte den Unternehmen  wie geplant  zur Verfügung stehen," sagt IHK-Komptenzfeldmanagerin Regina Altmann.

Die Durchführung der Prüfungen ist eine gemeinsame Aufgabe aller Akteure auf Bundes- und Landesebene. In der IHK Cottbus absolvieren im Sommer 2020 rund 1.200 Auszubildende ihre Abschlussprüfung, mit der in der Regel eine dreijährige Ausbildungszeit zu Ende geht. Im IHK-Bereich werden bundesweit rund 200.000 angehende Fachkräfte geprüft. Allein bei der IHK Cottbus kommen rund 500 ehrenamtliche Prüferinnen und Prüfer zum Einsatz. Ihnen gilt unser besonderer Dank, denn ohne sie könnten wir die Abschlussprüfung der Azubis nicht durchführen.

Die Gesundheit aller Beteiligten hat bei der Umsetzung der Prüfungen höchste Priorität. Unter Hochdruck arbeiten wir an der Einhaltung der Auflagen zu den Hygiene- und Sicherheitsvorschriften vor Ort. Das gilt für die praktischen Prüfungen in Betrieben und Lehrwerkstätten genauso wie für die mündlichen und schriftlichen Prüfungen, bei denen vor allem die Abstandsregelungen eine wichtige Rolle spielen.  

Abschlussprüfungen

Die IHK-Organisation hat sich darauf verständigt, die schriftlichen IHK-Ausbildungsprüfungen in der Kalenderwoche 25 (15. Juni – 19. Juni) durchzuführen.

  • Am 16. und 17. Juni 2020 finden die industriell-technischen und
  • am 18. und 19. Juni die kaufmännischen schriftlichen Abschlussprüfungen statt.
  • Die mündlichen und praktischen Abschlussprüfungen finden im Zeitraum Juni/Juli statt.
  • Mündliche Ergänzungsprüfungen, die naturgemäß von den Ergebnissen der schriftlichen Prüfungen abhängen, werden voraussichtlich Mitte bis Ende Juli 2020 durchgeführt.

Die konkreten Termine sind den Einladungen zu entnehmen, die an die Ausbildungsbetriebe auf dem Postweg versandt werden.

Hinweis: Sollte das Prüfungsverfahren ausnahmsweise nicht bis zum Ende der vertraglich vereinbarten Ausbildungszeit realisiert werden können, empfehlen wir, mit dem Auszubildenden eine Verlängerung des Ausbildungsverhältnisses zu vereinbaren. 
Gern beraten Sie unsere Ausbildungsberater dazu. 

Prüfungsteilnehmer, die im Frühjahr 2020 für ihre Abschlussprüfung Teil 1 angemeldet waren, erhalten die Möglichkeit, die Prüfung im Herbst 2020 zu absolvieren.

Weiterbildungsprüfungen

Die regulär für Juni 2020 geplanten IHK-Weiterbildungsprüfungen finden zu diesen Terminen auch statt. Ab dem 22. Juni 2020 starten die Nachholtermine für die nicht erfolgten März-Prüfungen sowie die verschobenen Weiterbildungsprüfungen (PDF), die für April und Mai anberaumt waren. Bis Ende August 2020 werden die ausgefallenen bzw. verschobenen Prüfungen nachgeholt sein. Die schriftliche Ausbildereignungsprüfung startet am 2. Juni 2020.

Sach- und Fachkundeprüfungen

Ab dem 4. Mai bietet die IHK Cottbus wieder Sach- und Fachkundeprüfungen im Bewachungsgewerbe und im Verkehrsbereich an - zu den regulären Terminen. Sobald wir wissen, ob Unterrichtungsverfahren im Bewachungsgewerbe durchgeführt werden dürfen, informieren wir an dieser Stelle.

Zwischenprüfungen

Die bundeseinheitlichen Zwischenprüfungen Frühjahr 2020 entfallen ersatzlos. Die Zwischenprüfung gilt somit als abgelegt und die Zulassungsvoraussetzungen zur Abschlussprüfung als erfüllt. 

Bei allen Prüfungen sind unbedingt die erforderlichen Hygienemaßnahmen einzuhalten. Diese sind den Prüfungseinladungen zu entnehmen bzw. werden durch die Aufsichtführenden vor Ort angesagt. Bitte informieren Sie sich hier auf der Homepage über neue Entwicklungen.

DIHK-Positionspapier "Wie schriftliche IHK-Prüfungen ab Juni 2020 wieder möglich werden" (PDF) 

Ansprechpartner

Sabine Feldmann
Kompetenzfeld: Recht sichern
Schwerpunktthema: Prüfungen
t: 0355 365 1222
f: 0355 36526 1222
sabine.feldmann@cottbus.ihk.de
Silke Simolka
Kompetenzfeld: Recht sichern/Menschen unterstützen
Schwerpunktthemen: Prüfungen/ HR Desk
t: 0355 365 1230
f: 0355 36526 1230
silke.simolka@cottbus.ihk.de
Kompetenzfeld: Recht sichern
Schwerpunktthema: Prüfungen
t: 0355 365 1211
f: 0355 36526 1211
petra.wecke@cottbus.ihk.de
Petra Lindner
Kompetenzfeld: Recht sichern
Schwerpunktthema: Prüfungen
t: 0355 365 1210
f: 0355 36526 1210
petra.lindner@cottbus.ihk.de
Anette Hasenpusch
Kompetenzfeld: Recht sichern
Schwerpunktthema: Prüfungen
t: 0355 365 1240
f: 0355 36526 1240
anette.hasenpusch@cottbus.ihk.de