LUCA-App - Kontaktverfolgung via Smartphone

Einmal eingeloggt, läuft eine Stoppuhr und zählt die Aufenthaltsdauer der Kunden bis zum Ausloggen.
© IHK Cottbus
Einmal eingeloggt, läuft eine Stoppuhr und zählt die Aufenthaltsdauer der Kunden bis zum Ausloggen.

Das Land Brandenburg hat einen Vertrag zur Nutzung der Luca-App abgeschlossen. Mit dieser App wird eine schnelle und lückenlose Kontaktrückverfolgung im Austausch mit den lokalen Gesundheitsämtern  ermöglicht. Die Datenübermittlung erfolgt hierbei verschlüsselt und die Nutzung der App ist freiwillig.

Bis Ende April sollen alle Landkreise und kreisfreien Städte die Luca-Anwendung nutzen.  Die Voraussetzungen sind bei den Gesundheitsämtern gegeben. Im Landkreis Barnim, Ostprignitz-Ruppin, Prignitz sowie in den kreisfreien Städten Brandenburg an der Havel, Cottbus und Potsdam kann die Luca-App schon genutzt werden.

Die Nutzung der App, die auf allen gängigen Smartphones läuft, ist für alle Bürgerinnen und Bürger sowie teilnehmende Einrichtungen und Betriebe kostenfrei. 

Wie die LUCA-App funktioniert und für Unternehmen optimal angewendet werden kann, darüber informieren wir in einem Webinar am 16. April. Hier können Sie sich zum kostenlosen Webinar "Luca-App - Nutzen und Anwendung" anmelden.

Im Downloadbereich rechts unter den Ansprechpartnern finden Sie kostenlose Vorlagen für Plakate, Social Media und Werbematerialien rund um die Nutzung der LUCA-App in Cottbus. 

Thomas Bergner, Leiter des Verwaltungsstabes Cottbus/Chóśebuz: „Ich bin froh, dass wir als eine der ersten Städte in Deutschland und wohl die erste in Brandenburg diese App am Start haben. Nun ist es wichtig, dass möglichst viele Menschen, aber vor allem auch Anbieter im Handel, der Gastronomie und viele andere dieses Angebot nutzen und mitmachen. Denn diese App kann eine der Grundlagen für vorsichtige und kontrollierte Öffnungsschritte in vielen Bereichen sein.“

Für Unternehmen und Institutionen

Mit Hilfe der App können Gäste ihre Anwesenheit in Museen, Geschäften oder Restaurants ganz einfach anonym dokumentieren, indem sie den QR-Code scannen, welcher in den teilnehmenden Locations ausliegt. Im Infektonsfall erfolgt dann eine verschlüsselte und sichere Kontaktdatenübermittlung an das Gesundheitsamt.

In vielen Unternehmen und Vereinen ist die LUCA-App schon im Einsatz. Zum Beispiel bei Torino Fashion Cottbus in der SPREM. Gabriele und Burkhart Dietrich nutzen Sie bereits erfolgreich und konnten uns von der einfachen Funktionsweise der LUCA-App überzeugen.

Für Privatpersonen

Auch für Privatpersonen, die eine Veranstaltung planen und auf Nummer sicher gehen wollen - sei es eine Geburtstagsfeier oder der gemeinsame Sport im Freien - ist es mit der App problemlos möglich, die Kontaktdaten aller anwesenden Personen anonym zu speichern ohne lästige Papierlisten ausfüllen zu müssen.

Wie unkompliziert die Corona-App von SMUDO funktioniert, wird im folgenden Video genauer erklärt. 

Ansprechpartner

Uwe Röder
Kompetenzfeld: Unternehmen begleiten
Schwerpunktthema: Landwirtschaft
t: 0355 365 3302
f: 0355 36526 3302
uwe.roeder@cottbus.ihk.de
Janine Mahler
Kompetenzfeld: Zukunft gestalten
Schwerpunktthema: Kommunikation
t: 0355 365 2403
f: 0355 36526 2403
janine.mahler@cottbus.ihk.de