HANNOVER MESSE 2021 digital - Gemeinschaftsstand Automation, Motion & Drives

Firmengemeinschaftsstand Berlin-Brandenburg
© IHK Cottbus
Firmengemeinschaftsstand Berlin-Brandenburg

EU Emblem

Der Messeauftritt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung und des Landes Brandenburg gefördert.

Die HANNOVER MESSE - Weltleitmesse der Industrie vom 12. – 16. April 2021 - ist ein bedeutender Marktplatz, um neue Märkte zu erschließen. Der Ausstellungsbereich Automation, Motion & Drives (AMD) sorgt  für einen kräftigen Zuwachs an Fachbesuchern mit einem hohen Anteil an investitionswilligen Entscheidern.So bildet die Leitmesse IAMD 2021 das gesamte Spektrum der industriellen Automaiton, IT, Antriebs- und Fluidtechnik ab. Vom Maschinenbau über Elektrotechnik und Robotik bis hin zur Prozessautomation entstehen Synergien zwischen den Branchen- und zwischen Produktion und Intralogistik, die Einzelanfertigungen und neue Geschäftsmodelle ermöglichen. Nutzen Sie die Chance und nehmen Sie an dem Gemeinschaftsstand der Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus auf der „IAMD 2021“ teil. 

Auf Grund der Corona-Pandemie findet die HANNOVER MESSE 2021 digital statt. Wir unterstützen Sie aktiv bei Ihrem digitalen Auftritt mit zahlreichen Veranstaltungen, Aktivitäten während des Messezeitraums und mit unserem Förderprogramm "Fit in Ausland - Messe light" sowie begleitenden Massnahmen des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Energie.

Die Industrie- und Handelskammer Cottbus bietet Ihnen zur Teilnahme an der HANNOVER MESSE 2021 an, sich als Mitaussteller über das Pavilion-Package der IHK Cottbus an dieser Messe zu beteiligen.  

Damit konnten wir bei der Deutschen Messe AG (DMAG) einen enormen Kostenvorteil für Sie heraus handeln. Mit dem Mitaussteller-Paket über das Digital Pavilion Package der IHK Cottbus erhalten Sie von der Deutschen Messe AG für die Teilnahme an der digitalen HANNOVER MESSE 2021 die gleichen Leistungen wie mit dem Digitalpaket S und bezahlen statt 2.900 € netto für das Digitalpaket S an die DMAG nur 1.190 € brutto für das Mitausstellerpaket an die IHK Cottbus.  

Zur Unterstützung kleiner und mittelständischer Unternehmen (KMU) aus Brandenburg auf der digitalen HANNOVER MESSE 2021 kann bei der  Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) im Rahmen der neuen Richtlinie GRW-Markt zusätzlich ein Zuschuss von 50 Prozent der förderfähigen Kosten beantragt werden, wenn diese Summe 3.000 € übersteigt. Brandenburgische Start-Up-Unterneten erhalten sogar einen Zuschuss von 80 Prozent. Berliner KMU können einen Zuschuss für die Hälfte der förderfähigen Kosten bei der Investitionsbank Berlin (IBB) beantragen, wenn diese über 6.000 € liegen.

Unternehmen aus Brandenburg mit einer zugesagten M2-Förderung können auch diese Fördermittel für die digitale Messe  einsetzen. Die ILB ist über diese Veränderung vorab zu inofrmieren.

Die Fördermittelbeantragung muss vor Maßnahmebeginn also auch Messeanmeldung vorgenommen werden.

Link zur Anmeldung