Förderprogramme für die Kultur- und Kreativwirtschaft

Förderprogramme für die Kultur- und Kreativwirtschaft

Für die Kultur- und Kreativszene hat die Corona-Pandemie zum Teil dramatische Folgen. Vor allem der Event-Bereich ist nach wie vor weit vom Normalbetrieb entfernt. Viele Förderprogramme greifen nicht für privatwirtschaftliche Akteure oder decken keine Einnahmeausfälle. Welche Förderprogramme können Kreative in Anspruch in Anspruch nehmen?

Förderung der Kultur - und Kreativwirtschaft des MWFK

  • Wer? Unternehmen der Kultur und Kreativbranche, Freiberuflerinnen und Freiberufler sowie Solo-Selbstständige
  • Was?  A: Finanzierung von Netzwerkstellen in der Kultur- und Kreativwirtschaft/ B: Projekte von Kultur- und Kreativschaffenden in Höhe von 80 Prozent der förderfähigen Gesamtausgaben

Überbrückungshilfe II und III des Bundes

  • Wer? Kleine und mittelständische Unternehmen mit coronabedingten hohen Einnahmeausfällen
  • Was?  Zuschuss zu den betrieblichen Fixkosten der Monate Juni bis August 2020 
  • Die Antragstellung (bis 31.12.2020) kann nur durch einen vom Unternehmen beauftragten Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder vereidigten Buchprüfer erfolgen.

Außerordentliche Wirtschaftshilfe ("Novemberhilfe"/"Dezemberhilfe")

  • Wer? Unternehmen, Betriebe, Selbstständige, Vereine und Einrichtungen, die von den temporären Schließungen erfasst sind, sowie Unternehmen, die indirekt stark betroffen sind
  • Was?  75 Prozent des durchschnittlichen wöchentlichen Umsatzes
  • Die Antragstellung kann nur durch einen vom Unternehmen beauftragten Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder vereidigten Buchprüfer über das Portal der Überbrückungshilfe erfolgen. Soloselbstständige bis zu einem Förderhöchstsatz von 5.ooo Eurp sind direkt antragsberechtigt. Alle Infos auf einen Blick hier: https://www.cottbus.ihk.de/corona.html#H2-5 

Corona-Kulturhilfe (Land Brandenburg)

  • Wer? kommunale Kultureinrichtungen und gemeinnützige private Kultureinrichtungen und Projektträger 
  • Was? Ausgleich von Einnahmeausfällen, pandemie-bedingte erhöhte Sach- und Personalkosten

NEUSTART KULTUR

Die Förderprogramme im Rahmen von NEUSTART KULTUR laufennach und nach an und fördern verschiedene Teilbereiche der Kulturwirtschaft. Gefördert werden aktuell u. a.:

Weitere Programme im Rahmen von NEUSTART KULTUR, die sich an Veranstalter von Livemusikprogrammen, Programmreihen und Musikfestivals sowie Musikclubs richten, folgen im August 2020.

 

Hilfsprogramm für die Filmbranche

  • für Filmproduktionen über verschiedene Förderprogramme des Medienboard Berlin-Brandenburg

 

Nothilfe-Programm für GEMA-Mitglieder

  • Wer? Komponisten, Textdichter und Musikverleger
  • Was? Vorauszahlungen auf künftige Ausschüttungen in den Live- und Wiedergabesparten sowie einmalige Übergangshilfe für existenziell gefährdete GEMA-Mitglieder

 

 Eine gute und stets aktuelle Übersicht zu Förderprogrammen und Hilfsmitteln findet sich ebenfalls auf der Website von Kreatives Sachsen.

Ansprechpartner

Iris Kirschner
Kompetenzfelder: Zukunft gestalten/Menschen unterstützen
Schwerpunktthemen: Kommunikation, Netzwerke/HR Desk
t: 0355 365 1231
f: 0355 36526 1231
iris.kirschner@cottbus.ihk.de
Dan Hoffmann
Kompetenzfeld: Unternehmen begleiten
Schwerpunktthemen: Finanzierung, Umwelt und Industrie, Finanz- und Versicherungswirtschaft
t: 0355 365 1551
f: 0355 36526 1551
dan.hoffmann@cottbus.ihk.de