Dankende Worte an Peter Kopf von Ministerpräsident Dietmar Woidke

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke bedankt sich beim ehemaligen IHK-Präsidenten Peter Kopf.
© IHK Cottbus
Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke bedankt sich beim ehemaligen IHK-Präsidenten Peter Kopf.

Ministerpräsident Dietmar Woidke dankte dem scheidenden Präsidenten der Industrie- und Handelskammer Cottbus, Peter Kopf, für die fruchtbare Zusammenarbeit der vergangenen fünf Jahre:

„Peter Kopf hat sich große Verdienste um Brandenburg erworben."

Kopf wurde am 16. September mit einer Veranstaltung in der Messe Cottbus offiziell verabschiedet. Er hatte am 30. Juni, noch vor Ablauf der Wahlperiode,  sein Amt aus gesundheitlichen Gründen niedergelegt. Die Vollversammlung der IHK Cottbus konnte in einer, mehrere Wahldurchgänge dauernden Präsidentschafts-Wahl, Jens Warnken zu seinem Nachfolger bestimmen.

In seiner Laudatio auf Kopf betonte Woidke: „Während ihrer Präsidentschaft war die IHK Cottbus maßgeblich an zukunftsweisenden Projekten beteiligt. Dazu gehören die Entwicklung des Flughafenumfelds zu einem attraktiven Wirtschaftsstandort oder die Strukturentwicklung in der Lausitz beispielsweise mit dem neuen Bahnwerk Cottbus. Es ist wichtig, dass die IHK Cottbus den Wandel in der Lausitz positiv begleitet. Sie ist und bleibt ein starker wirtschaftspolitischer Partner und bringt Brandenburg als wettbewerbsfähige Industrie- und Energieregion voran."

Peter Kopf stammt aus einer Unternehmerfamilie. Seit vielen Jahren engagiert er sich ehrenamtlich für die Wirtschaft in Südbrandenburg, ist Gründungsmitglied der Wirtschaftsjunioren und seit 21 Jahren Mitglied der Vollversammlung. In seiner Abschiedsrede ermutigte Peter Kopf Unternehmerinen und Unternehmer, sich für die Vollversammlung zu engagieren.

"Als gelebte Selbstverwaltung der Wirtschaft ist die Kammer Unsere Organisation – daraus sollten wir etwas machen und unseren unternehmerischen Sachverstand einbringen. Die IHK stützt unsere Anliegen mit einem engagierten Hauptamt, Fachwissen und ausgezeichneten Kontakten zu Entscheidungsträgern. Gemeinsam mit der IHK konnte ich in meinen Jahren als Präsident vieles erreichen in den Themen, die mir für Südbrandenburg am Herzen liegen - ob im Strukturwandel oder bei der Entwicklung der regionalen Infrastruktur. Etwas bewegen kann man aber nur, wenn man sich einbringt und  aktiv Schwerpunkte für die IHK-Arbeit setzt."

Peter Kopf gratulierte dem neuen Präsidenten der IHK Cottbus Jens Warnken und wünscht ihm für die Zukunft viel Schaffenskraft. Jens Warnken ist Geschäftsführer der airkom Druckluft GmbH in Wildau.

Dietmar Woidke schloss sich den Glückwünschen an: „Die Landesregierung freut sich auf die Fortsetzung der guten Zusammenarbeit mit der IHK Cottbus zum wirtschaftlichen Wohl Südbrandenburgs. Ihnen einen guten Start im neuen Amt und viel Fortune für die Aufgaben der Zukunft." 

Im Anschluss der Redebeiträge gab es einen nicht enden wollenden Applaus der rund 60 geladenen Gäste aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung für Dieter Kopf. 

Ansprechpartner

Janine Mahler
Kompetenzfeld: Zukunft gestalten
Schwerpunktthema: Kommunikation
t: 0355 365 2403
f: 0355 36526 2403
janine.mahler@cottbus.ihk.de