Auslandspraktika während der Ausbildung

Auslandspraktika
© Pexels
Auslandspraktika
 

 

 

 

„Du kannst als Azubi die Welt entdecken“ 

 

Ob als Elektroniker nach Irland, als Bürokauffrau nach Malta oder Fachinformatiker nach Finnland, während der Ausbildung stehen viele Wege offen. Wir beraten Auszubildende, junge Fachkräfte und Betriebe zu Auslandsaufenthalten während und nach der Ausbildung und unterstützen bei der Planung, Durchführung sowie Nachbereitung von Auslandsaufenthalten. 

Welche Vorteile hat ein Auslandsaufenthalt?

Für Unternehmen: 

  • Erweiterung der Qualifikationen der Mitarbeiter/innen durch Fremdsprachenkenntnisse, interkulturelle Kompetenzen und Erfahrungen im internationalen Bereich
  • Stärkung der Selbstständigkeit, Flexibilität und des Engagements der Auszubildenden und Mitarbeiter/innen
  • Steigerung der Attraktivität als Ausbildungsbetrieb und Arbeitgeber
  • Erlernen neuer Ideen, Arbeitstechniken und-prozesse für den eigenen Betrieb
  • Pflege von Kontakten ins Ausland

Für Auszubildende: 

  • Erweiterung der Fremdsprachenkenntnisse, interkultureller Kompetenzen und internationaler Erfahrungen
  • Erwerb neuer fachlicher Fertigkeiten, Arbeitstechniken und -abläufe
  • Stärkung des Selbstvertrauens durch Meistern neuer Herausforderungen
  • Erhalt des Europass Mobilität (international anerkannte Zusatzqualifikation)
  • Erhöhung der Chancen auf eine erfolgreichere berufliche Karriere

Wie wir Sie unterstützen:

  • Wir beraten persönlich und individuell Unternehmen, Auszubildende und jungen Fachkräfte vor Ort bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Auslandsaufenthalte
  • Wir helfen bei der Suche nach geeigneten Fördermöglichkeiten und Förderprogrammen
  • Wir unterstützen bei der Suche nach Partnerbetrieben im Ausland

 

 

Logo_BoG_BMWE.png

Ansprechpartner

Narine George
Kompetenzfeld: Menschen unterstützen
Schwerpunktthema: HR-Desk
t: 0355 365 2209
f: 0355 36526 2209
narine.george@cottbus.ihk.de