Ukraine: Geschäftspotenziale und Marktchancen für deutsche Unternehmen

Die Ukraine zählt mit einer Fläche von 603 550 Quadratkilometern und über 41 Millionen Einwohnern zu den größten Staaten Europas. Dank fruchtbarer Böden, großer Anbauflächen, qualifizierter Arbeitskräfte und einer langen industriellen Tradition verfügt sie über ein enormes wirtschaftliches Potenzial. Im Jahr 2019 lag das Bruttoinlandsprodukt pro Kopf bei 3 688 US-Dollar. 

Die Wirtschaft in der Ukraine erlebte auch während der Corona-Pandemie im Jahr 2020 große Einbußen. Im Jahr 2021 ist ein leichter Anstieg des BIPs um vier Prozent prognostiziert, auch in den nächsten Jahren 2022 und 2023 wird ein weiterer Zuwachs um je vier Prozent erwartet.  

Das Land bietet ein großes Potenzial für die Zusammenarbeit mit den ausländischen Partnern. Mit der Westorientierung und dem Assoziierungsabkommen mit der EU gewinnen die traditionell weniger industriell geprägten westlichen Landesteile an Bedeutung. Der große Agrarsektor und die schnell wachsende IT-Branche haben sich nach dem Krisenjahr am schnellsten erholt. Für ausländische Geschäftspartner bieten sich gute Konditionen für die Zusammenarbeit, da das Land mit seiner Nähe zur EU, dem Assoziierungs- und Freihandelsabkommen, verfügbaren Arbeitskräften und niedrigen Löhnen nun punkten kann. 

Diskutieren Sie mit Experten aus der Praxis, welche Zukunftschancen und Geschäftsmöglichkeiten Sie mit Ihrem Unternehmen am ukrainischen Markt haben und was Sie bei der Geschäftsanbahnung und -abwicklung beachten sollten. 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Anmeldung: bis 02. November 2021

Programmablauf:

10:00 - 10:05 Uhr
Begrüßung
Nataliia Ruda, IHK Cottbus
 
10:05 - 10:45 Uhr
Panel I
Geschäftschancen und Marktseintrittsstrategien
  • aktuelle Wirtschaftsentwicklung. Chancen und Herausforderungen für deutsche Unternehmen in der Ukraine in Bezug auf Covid-19
  • Branchentrends und Marktperspektiven
  • Geschäftspartnersuche und Geschäftsanbahnung
  • Kulturelle Besonderheiten bei der Geschäftsan-bahnung in der Ukraine
  • Diskussionsrunde: Markeinstieg und Vertrieb - Fragen und Antworten
Alexander Markus, Vorstandsvorsitzender der Deutsch-Ukrainischen Industrie- und Handelskammer
 
10:45 - 11:40 Uhr
Panel II
Sichere Vorbereitung und Abwicklung des Geschäftes
Diskussionsschwerpunkte: 
  • Geschäftspartnerprüfung und Compliance. Vertragsverhandlung und –gestaltung
  • Informationen über die rechtlichen Besonderheiten im Ukrainegeschäft
  • Fördermöglichkeiten und Chancen bei öffentlichen Ausschreibungen durch Zusammenarbeit mit geeigneten Partnern
Alexander Markus, Vorstandsvorsitzender der Deutsch-Ukrainischen Industrie- und Handelskammer
 
11:40 - 12:00 Uhr
Panel III
Welche Unterstützung beim Ukrainegeschäft kann ich erhalten?
  • Praktische Unterstützung bei der Markterschließung in der Ukraine:  Geschäftspartnervermittlung, Messen, Investitionen, Rechtsberatung, Buchhaltung usw.
  • Unterstützungsangebot vom Business Scouts for Development
  • Abschlussdiskussion
Alexander Markus, Vorstandsvorsitzender der Deutsch-Ukrainischen Industrie- und Handelskammer
Tamara Moll, Business Scout for Development
 
12:00 - 12:30 Uhr
Pause und Networking 
 
12:30 - 16:00 Uhr
Individuelle Beratungsgespräche mit den Referenten

Formular zur Anmeldung

Registrierungszeitraum abgelaufen

Zusätzliche Informationen

Datum

04.11.2021

Uhrzeit

10:00 - 16:00 Uhr

Ort

IHK Cottbus
Seminarraum 6
Tel: 03553651504
Goethestraße 1
03046 Cottbus

Veranstalter

IHK Cottbus

Preis

Entgelt: kostenfrei

Verfügbare Downloads

Veranstaltung exportieren

Ansprechpartner

Nataliia Ruda

Kompetenzfeld: Unternehmen begleiten
Schwerpunktthema: International
0355 365 1312
0355 36526 1312
nataliia.ruda@cottbus.ihk.de