Workshopreihe " Wege ins Auslandsgeschäft" - Workshop - Internationale Verträge praktisch gestalten

Auslandsgeschäfte schaffen zusätzlichen Umsatz, verringern einseitige Abhängigkeiten vom Heimatmarkt und generieren neue Geschäftsmodelle und Ideen. Die praxisbezogene, interaktive Workshop-Reihe der IHK Cottbus dient der Sensibilisierung für die Chancen aber auch Risiken von Auslandsgeschäften. Sie richtet sich an Inhaber, Geschäftsführer und Mitarbeiter mittelständischer Unternehmen aus Marketing, Vertrieb, Strategische Geschäftsentwicklung, Einkauf und Versand. Die Reihe besteht aus insgesamt vier thematischen Workshops, die aufgrund der anhaltenden Pandemie online durchgeführt werden.

Workshop  - Internationale Verträge praktisch gestalten

Pacta sunt servanda. Schon die alten Römer wussten Vertragstreue zu schätzen. Auch heute gilt: Ist ein Vertrag erst einmal abgeschlossen, dann ist er „Gesetz“. Dies gilt im Inland genauso wie im Ausland. Während in Deutschland das HGB, das BGB und die AGB gelten, ist der Rechtsrahmen bei internationalen Geschäften (Export und Import) komplexer. Liefer- und Zahlungsbedingungen, Rechtswahlklausel und Gerichtsstand sind zentrale Bestandteile internationaler Verträge und standardisiert (INCOTERMS®, ERA/UCP 600, UNCITRAL). Am Anfang einer Vertragsbeziehung steht die Prüfung des Geschäftspartners auf Seriosität und Bonität. Vom Ergebnis hängt letztlich auch die Entscheidung über Aufnahme von Geschäftsbeziehungen und die Vertragskonditionen ab.

Zielgruppe

Geschäftsführer, Leiter und Mitarbeiter aus den Bereichen Exportabwicklung/Importabwicklung, Einkauf, Vertrieb, Controlling, Marketing sowie alle die Basiswissen in dieser Thematik benötigen

Inhaltliche Schwerpunkte:

Internationale Kaufverträge

  • Prüfung der Geschäftspartner auf Bonität und Seriosität
  • Spezifika bei Im- und Exportgeschäften
  • Verhandlungen – Die Interessen des Partners genau kennen und sich darauf einstellen
  • Anfrage, Angebot, Auftrag, Auftragsbestätigung
  • Ex- und Importbestimmungen, Dokumente, Zoll von vornherein mitdenken

Der Kern internationaler Kaufverträge

  • Die Lieferbedingungen (INCOTERMS®)
  • Die Zahlungsbedingungen (Vorkasse, Dokumenteninkasso, Akkreditiv, Offene Rechnung)
  • Rechtswahl, Gerichtsstand oder Schiedsklausel

Weitere Vertragsformen

  • Handelsvertretervertrag
  • Vertragshändlervertrag
  • Kooperationsvertrag
  •  Letter of Intent (LoI)

Was noch zu beachten ist

  • Exportpreiskalkulation
  •  Eigentumsvorbehalt
  • Gewährleistung
  • Verzug und Schadenersatz
  • Checklisten und Arbeitshilfen

Auf Grund der aktuellen Situation werden wir diese Veranstaltung online anbieten. Sie bekommen am Tag vorher den Einwahllink per mail von uns zugeschickt . Nutzen Sie auch die Gelegenheit sich bei den anderen Workshopa unserer Workshopreihe anzumelden. 


Nutzen Sie auch die Chance sich an den weiteren Veranstaltungen unserer Workshopreihe anzumelden.

Workshop  - Internationale Geschäfte korrekt abwickeln: Verbote und Beschränkungen; Zertifizierung und Konformität am 22.09.2021 von 15:00 bis 18:00 Uhr

Workshop  - Internationale Geschäfte korrekt abwickeln: Dokumente
am 29.09.2021 von 15:00 bis 18:00 Uhr 

 

 Nach ihrer Buchung erhalten Sie eine Bestätigung .

Formular zur Anmeldung

Registrierungszeitraum abgelaufen

Zusätzliche Informationen

Datum

08.09.2021

Uhrzeit

15:00 - 18:00 Uhr

Ort

Workshop

Veranstalter

IHK Cottbus

Preis

Kostenfrei für IHK-Cottbus Mitglieder

30,00 € für Nicht-Mitglieder

Veranstaltung exportieren

Ansprechpartner

Petra Piater

Kompetenzfeld: Unternehmen begleiten
Schwerpunktthema: International
0355 365 3403
0355 365 3403
petra.piater@cottbus.ihk.de